Green Hell - Illegale Goldmine

Green Hell – Illegale Goldmine

Sobald Jake in Green Hell den ersten Teil seiner Erinnerungen wiedererlangt hat, kann er nördlich vom verlassenen Dorf durch eine Öffnung gehen. Durch diese gelangt er in den nördlichen Teil des Dschungels und kann die illegale Goldmine finden.

Voraussetzung

Um die illegale Goldmine zu betreten, muss Jake den Straßenspuren nach Norden folgen, die er findet, wenn er an den Ureinwohnern vorbei geht. Auf halben Weg zur Goldmine findet er einen Jeep, der von der Straße abgekommen ist.

Werbung

Unter den Gegenständen, die Jake findet, ist auch ein Benzinkanister. Dieser wird später gebraucht. Ein weiterer nützlicher Gegenstand, der unbedingt mitgenommen werden sollte, ist das Bidon. Hier passen 100 Einheiten Wasser rein!

Weiter dem Straßenlauf folgend, kommt er zu einer Höhle. Auf der anderen Seite der Höhle befindet sich ein Fahrstuhl. Der Generator ist jedoch aus und braucht das Benzin, dass beim Jeep gefunden wurde.

Gegenstände

Im rechts äußeren Gebäude kann eine rostige Axt gefunden werden.

Points of Interest / Quest relevantes

Im mittleren Gebäude liegt auf dem Tisch der Wurfhaken, der zum Erreichen von Lambda 2 nötig ist. Rechts neben dem Wurfhaken ist ein Tisch mit einem Beutel Gold und einer Notiz. Nachdem Jake den Beutel aufgehoben hat, gibt es eine neue Gesprächsoption.

Im linken Gebäude findet Jake eine Vorrichtung für Bluttransfusion und kann mit Mia über den Fund sprechen. Wenn man vom rechten Gebäude aus den Berg etwas hoch geht, findet man ein Massengrab mit verbrannten Leichen.

Ergänze den Guide

Haben wir ein Rezept oder einen Gegenstand vergessen? Hast du einen Fehler gefunden? Teil es uns via [email protected] mit oder kommentiere deine Änderung unter dem Artikel.

Zurück zum Green Hell Survival Guide

Artikelbild und Screenshots: Creepy Jar

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

3 Kommentare

  1. Hey, ich spiele Green Hell nach dem ich die Storry durchgespielt habe begann ich nochmals von vorn,aber im Überlebens Modus. Habe dan den Benzin Kanister nicht mehr gefunden und das Seil vom Aufzug war durchgeschnitten.
    Ich habe aber auch im Storry Modus vestgestellt,wenn man in der Goldmiene den Beutel mit Gold eingesammelt hat und dann am Kalender gespeichert hat, dann das Spiel beendet hat,danach wieder eingestiegen ist,in der Miene,ist wieder ien neuer Beutel voll Gold da.
    Bin jetzt aber soweit,dass ich Metall herstellen kann,frage mich immer wieder, was kommt da noch?? Kann ich mit den Einwohnern enmal Freundschaft schliesen? Oder muss ich sie immer nur bekämpfen?? Kann ich auch mal wieder nach Hause gehen oder bleibe ich für imme im Amazonas??????

    • Hallo Reinhold,

      • Ich habe den Überlebensmodus zwar nicht gespielt, mir scheint aber, dass das Gebiet hierfür dann eingeschränkt wurde.
      • Der Goldbeutel ist wahrscheinlich ein regulärer Spawn, der durch Neuladen immer wieder erzeugt wird.
      • Wenn du bei Metall angekommen bist, gibt es nicht mehr all zu viel. Im Überlebensmodus wird der Bau der Basis viel wichtiger als in der Story und die restliche Spielzeit geht dann genau nur für den Ausbau drauf. Weitere Herausforderungen gibt es nur durch höhere Schwierigkeitsgrade.
      • Mit den Ureinwohnern kannst du zwar keine Freundschaft schließen, aber der Storymodus hat zwei verschiedene Enden und bei einem schaffst du es auch aus dem Amazonas zurück. Dafür musst du das Heilmittel erfolgreich herstellen bevor du zum Finale gehst.
      • Danke für die Antwort,dann weis ich was ich zu tun habe, entweder in einem höherem Schwierigkeitsgrad neu anfangen oder ein anderes Spiel suchen.
        MfG. Reinhold

Kommentar verfassen