divinity: original sin 2 logo-cover-intent-news

Divinity: Original Sin 2 – Rückkehr nach Rivellon auf Nintendo Switch

Larian Studios hat während des Nintendo Direct angekündigt, dass Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition mit Cross-Save-Funktionen für Nintendo Switch erscheint.

Cross-Save mit Steam und kostenlose Gift Bags

Divinity: Original Sin 2 erscheint als Definitive Edition bereits heute. Neben dem Spiel gibt es außerdem die Möglichkeit per Cross-Save seinen Spielstand mit dem aus der Steam-Bibliothek zu koppeln und auszutauschen. Darüber hinaus bekommen Nintendo Switch-Spieler zwei zusätzliche Geschenk-Pakete dazu.

Divinity: Original Sin 2 - Rückkehr nach Rivellon auf Nintendo Switch
Im Tutorial erfahren wir nun, was vor dem Schiffbruch passiert.

Im ersten Paket  bekommen die Spieler eine Reihe von Anpassungsmöglichkeiten für ihre Charaktererstellung. Wie auch schon zum PC-Release 2017, können Spieler einen von sechs vorgefertigten Charakteren mit Hintergrundgeschichte wählen. Auf der anderen Seite können sich Spieler ihren eigenen Charakter erstellen und ihren Mensch, Elfen, Zwerg, Echse oder Untoten kreieren. 

Im zweiten Paket namens The Song of Nature sind verschiedene Gegenstände enthalten. Zum einen gibt es neue Rezepte und Gegenstände zum Craften. Ein weiteres Geschenk ist die Möglichkeit den Sprint dauerhaft anzuschalten und somit die Bewegungsgeschwindigkeit für die Gruppe zu erhöhen. Außerdem können Spieler einstellen, ob sie permanent mit Tieren sprechen können. Der Skill Tierfreund ist somit für immer aktiv. Darüber hinaus gibt es einen magischen Spiegel in Fort Joy, wo Charaktere neu gelevelt werden können, bevor sie in nächste Kapitel aufbrechen können. Statt der üblichen sechs Aktionspunkte wird durch das Paket die Zahl auf acht erhöht. Zuletzt packt Larian Studios noch einen Herb Garden dazu. Spieler bekommen somit die Möglichkeit aus Kräutern Keimlinge zu setzen, um eine Pflanze wachsen zu lassen.

Artikelbild, Video: Larian Studios

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen