death stranding bb in pod int.ent news

Death Stranding: Norman Reedus Baby kommuniziert durch PS4-Controller

Hideo Kojima von Kojima Productions hat angekündigt, dass das Bridge Baby in Death Stranding, das Norman Reedus mit sich trägt, mit dem Spieler über den PS4-Controller kommuniziert. Death Stranding erscheint am 8. November 2019 exklusiv für PlayStation 4.

Die Bridge Babys (BB’s) in Death Stranding werden deshalb so genannt, weil sie zwischen den Welten kommunizieren können. So haben diese Babys die Möglichkeit zwischen der Welt der Lebenden und Toten zu kommunizieren. Charaktere, wie die, die Norman Reedus spielt, transportieren diese BB’s in Behältern. Diese Behälter sind mit Pinkel-gelber Flüssigkeit gefüllt. Während des State of Play hat Sony schließlich angekündigt, dass es eine limitierte Version der PS4 Pro inklusive gelb-durchsichtigem Controller gibt. Dieser erinnert an die Pods, in denen die BB’s aufbewahrt werden. natürlich gibt es in dem Controller selbst keinen BB. Dafür ist aber die Chance höher, dass sich der Controller so anfühlt, als sei ein BB in ihm.

Werbung

Artikelbild & Video: Kojima Productions/Sony

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen