cyberpunk 2077 brigitte charakter int.ent news

Cyberpunk 2077: Voodoo-Anführerin Brigitte

In Cyberpunk 2077 von CD Projekt Red ist die Netrunnerin Maman Brigitte die Anführerin der Voodoo Boys.

Brigitte mag zwar äußerlich nicht die stärkste Persönlichkeit sein und auch keine ernsthafte Bedrohung im echten Leben. Dafür ist die 41-Jährige im Net umso effizienter und tödlicher. Ihr Körper ist stark modifiziert, um ihrer Rolle als Netrunnerin gerecht zu werden. Außerdem sollte V Brigitte besser nicht als Feind haben, sondern lieber auf seiner Seite.

Werbung

Entscheiden kann dies V jedoch für sich allein. In der gamescom-Demo wird dementsprechend deutlich, dass V sich entweder für die Voodoo Boys entscheiden kann, aber auch für die so genannte Cyber-FBI-Gruppierung, die NetWatch. Sie ist gewillt das Unerreichbare zu erreichen und jenseits ihrer körperlichen und geistigen Limits zu gehen. Entsprechend forsch und gewillt ist sie, V für ihre Zwecke umzusetzen.

Brigitte und das Cybernet

Brigitte hat aufgrund ihrer Herkunft einen französischen Akzent, wie alle Persönlichkeiten der Voodoo Boys, der ebenfalls in der gamescom 2019-Demo zu hören ist. Wie auch für Placide, ist das Cybernet in Cyberpunk 2077 eine Art Religion für die Voodoo Boys. Entsprechend gibt es viele Hacker und Netrunner bei den Voodoo Boys. Brigitte ist eine der Netrunnerinnen und auch Anführerin der Voodoo Boys. Sie übernimmt eine Schlüsselfigur in Cyberpunk 2077. In der gamescom 2019 hat V den Anschlag von Placide überlebt, der dazu gedient hat, Brigitte zu befreien. Sie  war zuvor im Cyberspace gefangen. Als Dankbarkeit dafür zeigt Brigitte V das Cyberspace. Sie teilt mit V das Geheimnis ihres Chips im Kopf und, was es mit der Projektion von Johnny Silverhand in seinem Kopf auf sich hat.

V sieht durch Brigitte das erste Mal das Cyberspace, das sich hinter der so genannten Blackwall befindet. Die Wall verhindert unbefugten Zugriff von außen. Johnny Silverhands Geliebte Alt Cunningham gehört zu einem dieser verschollenen Personen, die hinter der Blackwall gefangen sind. Dementsprechend hilft Brigitte V an sie zu gelangen.

Cyberpunk 2077 erscheint am 17. September 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

WERBUNG: Cyberpunk 2077 als Collector’s und normale Edition jetzt bei Amazon vorbestellen:

Artikelbild & Screenshots: CD Projekt Red, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen