Still there: Point and Klick im Weltall (gamescom 2019)

Still there: Point and Klick im Weltall (gamescom 2019)

Auf der gamescom 2019 haben Iceberg Interactive und GhostShark Games eine Demo zu dem Point-and-Click-Adventure Still There gezeigt. Darin übernimmt der Spieler die Rolle von Carl, der nach einem tragischen Verlust die Wartung einer Raumstation übernimmt. Sein routiniertes Leben wird allerdings von einem Hilferuf aus dem All unterbrochen. Still There erscheint im Herbst 2019 für PC und Nintendo Switch.

Schwarzer Humor und Kaffee

Zunächst beginnt der Tag von Carl damit, dass er aus einem Traum heraus aufwacht. In diesem spricht Carl über seine Vergangenheit mit einer unbekannten Entität. Nachdem Carl geweckt wurde, benachrichtigt ihn Gorky, die AI der Raumstation, dass er Reparaturen auszuführen hat. Diese bestehen aus kleinen Rätseln, in dem der Spieler sich in der Station bewegt und die Maschinen bedient. Dabei kann der Spieler zwischendurch die Station erkunden und die vielen Einzelheiten der Station genauer untersuchen.

Werbung

Weiter kann der Spieler Kaffee kochen, mit Gorky sprechen, der ihn in den Wahnsinn treiben will und versuchen seine Depressionen durch Humor zu übertünchen. Gerade der Humor ist ein großes Thema in Still There. In vielen Kleinigkeiten, wie den Post its an der Wand, findet der Spieler immer wieder kleine Witze. Neben Gorky kann sich der Spieler zudem um einen großen Leguan kümmern, jedoch ist dieser nicht sehr gesprächig.

Stadien der Trauer

Während des Spiels wird der Spieler immer wieder mit der Trauer und der Depression von Carl konfrontiert. Als Beispiel dient das Logbuch, indem Carl seinen Humor, aber auch seine Trauer zum Ausdruck bringt. Jedoch hält irgendwas in Carl davon ab mit der Trauer abzuschließen. Weiter konfrontiert Carl seine Trauer in seinen Träumen, in dem er mit der unbekannten Entität spricht. Über die Dauer des Spiels bekommt der Spieler tiefere Einblicke in die Psyche von Carl. Als Carl dann einen Notruf aus dem All bekommt, beginnt er mit der Trauer fertig zu werden.

Still There erscheint im Herbst 2019 für PC und Nintendo Switch.

Artikelbild & Screenshots: Iceberg Interactive, Video: Youtube

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen