No Straight Roads (gamescom 2019)

No Straight Roads (gamescom 2019)

Wir haben uns auf der gamescom 2019 bei Metronomik das Musik-Action Spiel No Straight Roads angeschaut.

Rock gegen EDM

Vinyl City lebt vom Strom, der durch Musiker generiert wird. Um die Energieversorgung der Stadt aufrecht zu halten wurde No Straight Roads (NSR) gegründet. Die Anführer der NSR casten immer wieder neue Musiker, um neue Energiequellen zu ermöglichen.

Werbung
No Straight Roads (gamescom 2019)

Mayday und Zuke wollen mit ihrer Indie Rockband in die NSR aufgenommen werden und nehmen dafür an einem Wettbewerb teil. Doch obwohl sie mit Bravour bestehen und das Energie-Meter bis obenhin füllen, erhalten sie von den Juroren eine Absage.

Die NSR will keinen Rock, sondern nur EDM und die kleine Rockband wird damit trotz der guten Performance hinausgejagt. Zudem wird wegen ihres Auftritts Rock in der ganzen Stadt verboten.

No Straight Roads (gamescom 2019)

Mayday und Zuke lassen sich das jedoch nicht gefallen und starten eine Musik-Revolution. Es ist Zeit den Rock wieder nach Vinyl City zu bringen und die EDM-Herrschaft von No Straight Roads zu beenden.

Angriff im Takt

Kämpfe in No Straight Roads folgen einem klaren Takt. Jeder Gegner greift auf einen genauen Takt an und kann somit überwunden werden, sobald man den Takt erkannt hat. Damit besteht ein guter Teil des Kampfes darin, die Angriffsmuster der Gegner zu lernen und herauszufinden, wo der Takt eines Gegners startet.

No Straight Roads (gamescom 2019)

Man selbst ist nicht an den Takt gebunden und kann wild angreifen. Dabei spielt man entweder Mayday oder Zuke. Man kann zwischen den beiden Charakteren durchgehend wechseln und beide haben eigene Lebensbalken, wodurch man in brenzligen Situationen schnell wechseln kann.

Die Demo, die wir auf der gamescom 2019 spielen durften, hat auch den ersten Bosskampf gegen einen NSR-Juroren enthalten. Der Kampf bestand aus mehreren Phasen, mit jeweils einem festen Takt und entsprechenden Angriffen. Trotzdem war der Kampf nicht einfach, da man neue Angriffe erst einmal kennen lernen muss.

No Straight Roads soll 2020 für PC und PlayStation 4 erscheinen.

Artikelbild, Screenshots und Video: Sold Out, Metronomik

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen