hot shot burn gamescom 2019 logo cover int.ent news

Hot Shot Burn: Kompetitives Köpfe zerschlagen (gamescom 2019)

Flaming Flamingo hat auf der gamescom 2019 den Party-Brawler Hot Shot Burn auf dem polnischen Gemeinschaftsstand vorgestellt.

Hot Shot Burn ist ein kompetitiver und zeitbasierter Party-Brawler, in dem sich Spieler wortwörtlich die Köpfe einschießen. Spieler treten in unterschiedlichen Arenen als Gladiatoren an, um als einziger Überlebender wieder herauszukommen. Dazu wählen die Spieler einen von derzeit sechs spielbaren Helden aus: etwa ein Kaktus-Typ, eine Motten-Lady oder ein fischiger Vogel. Jeder Gladiator hat unterschiedliche Fertigkeiten, die er im Kampf einsetzt. Die Motten-Lady hat beispielsweise Unsichtbarkeit, um aus dem Hinterhalt anzugreifen. Hot Shot Burn ist derzeit im Early Access via Steam erhältlich.

And the winner is…

In dem Party-Brawler können zwei bis vier Spieler gegeneinander antreten. Das Ziel des Spiels ist es überlebend aus der Arena zu gelangen. Dabei gewinnt derjenige, der als letztes in der Arena steht. Jedes Spiel besteht aus mehreren, kurzen Runden, in denen es gilt, Punkte zu sammeln. Am Ende einer Runde wird gezählt, wie viele Nachos ein Spieler gesammelt hat, wie viele Kills er gemacht hat und ob er derjenige ist, der überlebt hat. Insgesamt müssen Spieler eine bestimmte Anzahl von Punkten erreichen und in ihrer „Matchball“-Runde überleben, um das komplette Spiel zu gewinnen.

Von Power Ups und Nachos in Hot Shot Burn

In den unterschiedlichen Arenen gibt es verschiedene Features. Während einer Runde können die Gladiatoren unterschiedliche Power Ups aufheben, mit denen sie entweder einen Schild haben, eine giftige Aura oder schnelles Nachladen. Um möglichst schnell viele Punkte zu machen, gibt es zufällig ausgewählte „Nacho Time“-Runden. In diesen Runden erscheinen den Spielern doppelt so viele Nachos zum einsammeln.

Die Gladiatoren haben nicht nur einzigartige Fertigkeiten, die sie im Kampf nutzen können. Bevor sich ein Spieler einen Helden aussucht, kann er sich einen anderen Skin einstellen. Während des Spiels gibt es außerdem die Möglichkeit Grimassen einzustellen, sodass die Kämpfer ihr bevorzugtes Outfit und ihren Spielstil repräsentieren können.

Artikelbild: Flaming Flamingo/Artifex Mundi, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen