last oasis gamescom 2019 logo cover int.ent news

gamescom 2019 countdown #4: Last Oasis

Auf der gamescom 2019 zeigt Donkey Crew ihr kommendes MMO Last Oasis, in denen Spieler mit Woodpunk-Maschinen Ressourcen sammeln müssen.

In Last Oasis schlüpfen Spieler in die Rolle eines Nomaden, der mithilfe von Woodpunk-Maschinen diese aufrüsten und mit ihnen kämpfen muss. Diese Woodpunk-Maschinen werden Walker genannt, die zum reisen, bauen und sammeln genutzt werden. Während der E3 2019 hat Donkey Crew bereits den Termin für den Early Access zu Last Oasis bekanntgegeben: 3. September 2019. Das Spiel erscheint zunächst exklusiv auf Steam via PC.

Das MMO startet tausend Jahre in der Zukunft, wo Clans um ihre Gebiete für Ressourcen kämpfen und Allianzen schmieden müssen, um zu überleben. Ein Ereignis hat die Erdrotation außer Kraft gesetzt, wodurch der Mond zerstört wurde. Die Erde besteht aus zwei unbewohnbare Areale: zum einen eine Einöde und zum anderen eine ewige Eiszeit. Die Erde dreht sich jedoch weiter um die Sonne. Ein Tag dauert für die Erde ein Jahr lang. Die Stadt Flotilla haben die Menschen gebaut, um zu überleben und von der aus alle Nomaden agieren.

Last Oasis auf der gamescom 2019

Bisher ist nicht bekannt, dass Donkey Crew Last Oasis öffentlich auf der gamescom zeigt. Dementsprechend ist das Spiel vorbehaltlich anspielbar für Fach- und Pressebesucher in der Business Area.

Artikelbild: Donkey Crew, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen