carrion gamescom 2019 logo cover int.ent news

Carrion: Einmal das Horror-Monster sein (gamescom 2019)

Auf der gamescom 2019 hat Phobia Game Studio Gameplay zu seinem kommenden Horrorspiel Carrion gezeigt. Das Spiel dreht das Prinzip vieler Horrorspiele um: Statt des Wissenschaftlers oder Polizisten schlüpfen Spieler in die Rolle einer furchteinflößenden Kreatur.

Mit Tentakeln gegen die Menschheit in Carrion

Das Spiel beginnt in einer Forschungseinrichtung. Wissenschaftler machen ihre täglichen Experimente, als plötzlich eine rote Kreatur mit Tentakeln erscheint. Dieses Monster steuert nun der Spieler. Ziel ist es, aus der Forschungseinrichtung zu entkommen.

Werbung

Dabei präsentiert sich das Spiel als 2D-Sidescroller mit Metroidvania-Elementen. Anfangs stellen sich dem Monster lediglich hilflose Wissenschaftler entgegen. Später kommen immer schwerer bewaffnete Polizisten und Spezialeinheiten, die auf das Monster schießen. Die tentakelige Gestalt muss, um ins nächste Level zu kommen, Schalter finden und umlegen, oder auch komplizierte Rätsel lösen. Um ins nächste Level zu kommen, müssen Schalter gefunden, umgelegt und auch größere Rätsel gelöst werden. Das Monster steuert sich sehr schnell, es lernt immer wieder neue Fähigkeiten dazu. Begleitet wird das Spiel von einer unheimlichen Soundkulisse.

Carrion soll 2020 für PC, Linux, Mac OS und die Playstation 4 erscheinen.

Artikelbild: Devolver Digital/Phobia Game Studio Trailer: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Jan Drescher

Hi, ich bin Jan und studiere momentan Russisch und Schwedisch. Schreiben ist seit meiner Kindheit meine große Leidenschaft. Während sich das sonst eher im Verfassen von Romanen äußert, gehe ich an dieser Stelle meinem Videospiel-Enthusiasmus nach und schreibe zusammen mit Chris, Lukas und Maik über Gaming-relevante Themen.

Kommentar verfassen