Johnny-Silverhand-Cyberpunk 2077
Johnny Silverhand

Cyberpunk 2077: Rockerboy Johnny Silverhand

Johnny Silverhand ist der Leadsänger und Frontman der legendären Punkrock-Band Samurai in Cyberpunk 2077. Weiter ist er einer der schärfsten Gegner der Arasaka Corporation, eine der Fraktionen und führende Firma im Cyberpunk Universum. Außerdem nimmt er eine zentrale Rolle in den Cyberpunk Pen & Papers ein und steht als Beispiel für die Klasse des Rockerboys.

Johnny Silverhand in der bisherigen Cyberpunk-Geschichte

Johnny Silverhand wurde mit dem bürgerlichen Namen Robert John Linder am 16. November 1988 in Night City geboren und wuchs dort auf. Er trat früh dem US Militär bei und machte sehr schnell sehr intensive Kampferfahrungen im zentralamerikanischen Konflikt in den 2000ern.

Werbung

Linder erkannte früh, dass der Konflikt nur von einer machtgierigen und profitgeilen Regierung geführt wurde, um möglichst großen Gewinn zu erzeugen. Er und viele weitere Soldaten desertierten die Armee und versuchten ihr Leben neu aufzubauen.

Nachdem Linder wieder in Night City war, änderte er seinen Namen zu Johnny Silverhand, nach seiner Prothese, und fing ein Leben als Rebell an. Seine Rebellion zog er in der Form seiner Punkrock-Band Samurai auf, zusammen mit seinem Freund Kerry Eurodyne. Nach kurzen Auftritten in Clubs und Bars wurden sie unter Vertrag genommen und der Name Johnny Silverhand wurde weltweit bekannt.

Mit seiner revolutionären Musik stürmten Johnny Silverhand und Samurai die Charts und erreichten viele Menschen. Nachdem Keyboard-Spielerin Nancy in einem Streit ihren gewaltätigen Freund umbrachte und ins Gefängnis musste, trennten sich Samurai in 2008.

Jedoch hielt das Johnny nicht davon ab weiter seine Message zu verbreiten. Mit seinem Solo-Album erreichte er weiter Fans und brachte ihnen seine Anti-Regierung und Anti-Konzern Texte.

Nachdem Johnny Drohbriefe bekam, dass seine wahre Identität preisgegeben wird und er als Desateur entlarvt würde, machte Johnny einfach selbst seine Identität publik. In seinem neuem Album änderte er das Image der Desateure des zentralamerikanischen Desateure. Über Nacht explodierten die Verkaufszahlen seines Albums.

Feindschaft zu Arasaka

2013 wurde Jonny Silverhand und seine Freundin, die Netrunnerin Alt Cunningham, auf offener Straße von Gangstern des Mega-Konzerns Arasaka angegriffen. Bei dem Kampf wurde Johnny bewusstlos geschlagen und Alt entführt.

Arasaka wollte Alt dazu zwingen ein spezielles Programm namens Soulkiller zu programmieren. Mit dem Programm konnte der Benutzer den Verstand und sogar die Seele eines Netrunners herunterladen und speichern. Doch damit konnte auch der Verstand eines jeden Nutzers im Netz gelöscht werden.

In einem verzweifelten Versuch organisierte Johnny ein Strike-Team, welches Alt aus den Klauen von Arasaka befreien sollte. Mit prezisem Timing sollte das Strike-Team bei Arasaka einbrechen und nach Alt Cunningham suchen, während Johnny alle Gefallen bei seinen alten Band-Kollegen einforderte und Samurai ein kostenloses Konzert gab. Strategischer Weise fand das Konzert direkt vor dem Arasaka-Hauptquartier statt.

Doch leider kamen sie zu spät. Das Strike-Team konnte nur noch Alts leblosen Körper bergen, ihr Verstand und ihre Seele gefangen im Arasaka-Mainframe.

Mit Morgan Blackhand stürmte Johnny zusammen in Firestorm, dem Titel zwischen Cyberpunk 2013 und 2020, das Arasaka Hauptquartier. Dabei versuchen die beiden den vierten Corporate Krieg zwischen den führenden Firmen Arasaka und Militech zu beenden.

Während des Versuchs, suchte Johnny nach Alt Cunningham, wurde aber von einem Cyborg namens Adam Smasher mit einer automatischen Schrotflinte getroffen. Danach erklärten die Behörden Johnny Silverhand für tot, da seine Leiche nie gefunden worden ist. Außerdem wurde das Hauptquartier während des Angriffs von einer Atombombe zerstört.

Cyberpunk 2077: Johnny Silverhand

Johnny Silverhand war einer der drei Kindheitshelden zwischen denen der Spieler als Idol wählen konnte. Jedoch wurde dieses Feature von CD Projekt Red entfernt. Weiter nimmt Johnny keine physische Form an. Denn der E3 2019 Trailer zeigt Johnny kurz verpixelt und durchsichtig. In dem Deep Dive Gameplay Video, sieht der Spieler Johnny Silverhand dann auch zum ersten Mal im Spiel erscheinen. Dabei ist nun bekannt, dass Johnny der stände Begleiter von V sein wird. Weiter ist Johnny in einem Chip integriert, der im Gehirn von V eingesetzt ist.

Außerdem hilft Johnny dem Spieler in brenzligen Situationen, gibt Rat und versucht den Spieler auf seiner richtigen Bahn zu halten. Jedoch ist der Rockerboy nicht unbedingt der Freund des Spielers, denn er hat seine ganz eigene Agenda: Arasaka vernichten. Ob Johnny für den Spieler nun Freund oder Feind ist,bleibt offen. Johnny hat aber keinerlei Skrupel auch V für seine Agenda zu opfern.

Er bleibt seinem Ziel treu, Arasaka bis auf die Grundmauern niederzubrennen und seine Freundin zu befreien. Dafür nutzt er alle im möglichen Mittel.

So ist Silverhand ein charismatischer und charmanter Mann, der Menschen nur mit seiner Art überzeugen kann. Aber er ist auch manipulativ, impulsiv und irrational, wenn nicht sogar manisch. Er ist immer angespannt und hat eine kurze Zündschnurr, was durch seine Kriegserfahrung rührt.

Weiter ist er keinesweg ein Held, obwohl er in vielen Cyberpunk-Abenteuern eine zentrale Rolle einnimmt,  denn in Cyberpunk gibt es keine Helden.

WERBUNG: Cyberpunk 2077 als Collector’s und normale Edition jetzt bei Amazon vorbestellen:

Artikelbild & Screenshots: CD Projekt Red

Video: Youtube

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.