star wars jedi fallen order logo cover int.ent news

Star Wars Jedi: Fallen Order (EA Play 2019)

Electronic Arts und Respawn Entertainment haben vorab zur E3 2019 beim EA Play Gameplay-Material zu Star Wars Jedi: Fallen Order gezeigt.

Die 15-minütige Demo zeigt eine Mission auf dem Planeten Kashyyyk, wo der spielbare Charakter Cal Kestis einen gefangenen Wookie retten soll. Dabei zeigt die Demo Lichtschwert-Fertigkeiten, die Erkundung der Karte sowie die Nutzung der Macht. Das Gameplay erinnert an ein typisches Action-Adventure und das Level Design erinnert stark an Tomb Raider, Uncharted oder God of War.  Star Wars Jedi: Fallen Order erscheint am 15. November 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

RPG-Elemente und BD-1 in Star Wars Jedi: Fallen Order

Darüber hinaus taucht während der Gameplay-Demo ein Level-Up auf, woraufhin Skill-Punkt verteilt werden können. Dies lässt darauf schließen, dass es womöglich einen Skill-Tree geben wird, der für einen typischen Rollenspielaspekt spricht. Es spricht dafür, dass bestimmte Fähigkeiten mit der Macht oder Lichtschwerttechniken mit dem Verteilen der Skill-Punkte erlernt werden könnten.

An der Seite hat Cal Kestis einen Droiden namens BD-1 (Buddy Droid-1). Beim Walkthrough steht der Droide Cal mit einigen Fähigkeiten zur Seite steht. So steckt beispielsweise das Hacken von Terminals oder als Lichtquellen zu dienen im Vordergrund für BD-1.

Zeitlich spielt Star Wars Jedi: Fallen Order nach den Geschehnissen in Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith und somit nach der Order 66. Cal Kestis hat diese Order überlebt und lebt nun auf dem Planete Bracca.

Artikelbild: EA/Respawn Entertainment, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen