ancestors the humankind odyssey logo cover int.ent news

Ancestors: The Humankind Odyssey – Survival-Game vom Assassin’s Creed-Schöpfer

Panache Digital Games hat weitere Gameplay-Szenen zu Ancestors: The Humankind Odyssey veröffentlicht.

Patrice Désilets, der Designer der Original-Assassin’s Creed-Titel, schickt die Spieler in ein Afrika von vor 10 Millionen Jahren. In dem Spiel geht es um Erkundung, Erweiterung und Weiterentwicklung, um seinen Klan in die nächste Generation zu bringen. In dem Survival-Adventure sehen Spieler die menschliche Evolution voranschreiten. Ancestors: The Humankind Odyssey erscheint 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Das Leben als Urahne in einem Stamm

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Vorzeitmenschen, hüpft von Ast zu Ast und klettert durch den Dschungel und sieht sich Gefahren gegenüber, wie etwa Schlangen, Krokodile oder Vögel. Die Überlebensaspekte des Spiels bestehen aber nicht nur darin den Gefahren zu entkommen, sondern auch, etwas zu essen, zu trinken und zu schlafen und seinen Stamm weiterzuentwickeln. Mit ersten menschlichen Waffen kann der Spieler es dann nach und nach auch mit gefährlichen Gegnern, wie einem Säbelzahntiger aufnehmen.

Mithilfe des Fokus kann der Urahne wichtige Locations scannen, jedoch bietet das Spiel dem Spieler keine Minimap an, sodass der Urahne selbst erkunden muss. Außerdem gibt es die Fähigkeit namens Intelligenz. Mit dieser kann der Urahne wie Sherlock Holmes Sachverhalte besser verstehen und so beispielsweise Leichen untersuchen und herausfinden, was mit ihnen passiert ist.

Artikelbild: Panache Digital Games/Private Division, Video: YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen