Sekiro: Juzo der Trinker und Lady Butterfly (Walkthrough)

Sekiro: Juzo der Trinker und Lady Butterfly (Walkthrough)

Nachdem ihr Abschied von Uhu in Sekiro: Shadows Die Twice genommen habt, schwingt euch über das Tor und springt in den Fluss. Über euch seht ihr eine kleine Pagode und an einem großen Ast einen Greifhaken-Punkt. Zieht euch hinauf und ihr könnt euch auf dem Weg zum Palast machen.

Sekiro: Shadow Die Twice – Walkthroughssekiro shadows die twice walkthrough guide banner int.ent news

» Sekiro: Einsteiger Tipps
» Das Tutorial: Den göttlichen Erben retten 
» Der marode Tempel und das Ashina-Umfeld
» Der Weg zum Hirata-Anwesen

Durch den Tunnel ins Feuer

Sobald ihr an der Pagode angekommen seid, könnt ihr einen Bandit mit einer Fackel ausschau halten sehen. Tötet ihn lautlos und entscheidet euch, ob ihr nach links oder nach rechts gehen wollt. Zur linken Seite findet ihr zwei Mönche mit Speeren, die euch einige Schwierigkeiten bereiten können. Ihr müsst unbedingt den Mikiri-Konter beherrschen, da ihr ansonsten schnell aufgespießt werdet. Dafür werdet ihr mit seltenen Items belohnt, solltet ihr die beiden töten.

Den Weg zur rechte Seite bewachen ein paar Banditen mit Axt, Bogen und Fackel und Schwert bewaffnet. Tötet so viele wie möglich lautlos und erledigt den Rest. Danach geht ihr durch den Tunnel. Passt dabei auf die Wache rechts unmittelbar nach dem Eingang auf. Durch geschickte Wandsprünge kommt ihr dann einen Brunnen herauf. Rastet an der dort stehenden Buddha-Statue und macht euch auf den Weg. Anschließend seht ihr neben den brennenden Bäumen einen Späher der Banditen.

Tötet diesen leise und vor euch erscheint eine ganze Gruppe von Banditen. Tötet die Bogenschützen mit euren Wurfsternen und lockt dann einen Banditen nach dem anderen zu euch mithilfe der Wurfsterne. Ihr müsst einen Banditen nur einmal treffen, um ihn auf euch aufmerksam zu machen. Sollten sie euch entdecken, stürmen weitere Banditen aus dem Haus auf euch zu. Falls nicht, tötet auch die Banditen im Haus und nehmt die Items mit.

Jozu der Trinker

Vorbereitung auf dem Kampf mit Jozu dem Trinker

Im Anschluss kommt ihr schon zum nächsten Mini-Boss. Jozu verfügt über ein riesiges Katana und giftigen Sake, mit denen er euch anspuckt. Bevor ihr aber Jozu bekämpft, seht ihr am Rande des Teiches einen Mann stehen. Sprecht ihr ihn an, stürmt er gegen Jozu und seine Untergebenen los. Vermeidet das zunächst. Geht erst einmal zur linken Seite des Gebäudes und schaltet dort die Wachen lautlos aus. Habt ihr den Skill Hauch des Lebens: Licht, stellt ihr durch diese und jeden weiteren Todesstoß etwas Leben wieder her.

Geht danach wieder zu dem Mann am See, aber sprecht ihn noch nicht an. Lockt erstmal einen Banditen durch Wurfsterne zu euch und tötet diesen. Danach tötet ihr den Bogenschützen durch Wurfsterne. Geht etwas nach vorne, so dass nur Jozu euch bemerkt und macht euch für den Kampf bereit. Jetzt solltet ihr den Mann ansprechen und euch helfen lassen. Bleibt immer in der Nähe des Ufers, ansonsten kommen die Schildträger euch zu nahe.

Der Kampf gegen Jozu

Jozu verfügt über drei sehr gefährliche Attacken: einen weiten Schwinger, gefolgt von noch einem, einen Sumo-Griff und das Spucken von dem giftigen Sake. Dadurch, dass ihr Verstärkung habt, wird Jozu sich zunächst einmal auf diesen fixieren. Seine Attacken können euch trotzdem treffen, seid also vorsichtig. Attackiert Jozu von hinten und tänzelt schön um ihn herum, dass er euch nicht als Ziel sieht. Achtet auch den Stampfer mit seinem Bein und seinen Handschlägen. Mit diesen kann er euch schweren Schaden zufügen.

Solltet ihr noch Geistembleme übrig haben und etwas Öl zur Hand, könnt ihr ihn in Flammen hüllen und ihm dann kräftig zusetzen. Mit dieser Taktik solltet ihr ihn bald einmal in die Knie gezwungen haben. Dennoch müsst ihr Jozu zwei Todesstöße versetzen und euer Kamerad wird nicht ewig gegen Jozu standhalten können. Seht also zu, dass ihr seine normalen Schwerthiebe erkennt und auch parieren könnt. Dann solltet ihr Jozu bald bezwungen haben.

Tötet die restlichen Banditen und macht euch auf zum Audienzsaal. Dort laufen zwei Banditen umher, tötet diese und rastet bei der Buddha-Statue. Außerdem ist dort eine verängstigte ältere Frau, mit der ihr sprechen könnt und ihr erfahrt, dass der göttliche Erbe am Ende des Flures ist. Geht diesen entlang und tötet den Bogenschützen. Dort ist ein schwer verwundeter Samurai auf dem Boden. Er sagt euch, dass ihr es bald mit Illusionen zu tun bekommt und ihr dafür die Knallsamen benötigt, die er euch gibt. Geht weiter in das Zimmer und öffnet den Geheimgang unter dem Kissen. Schließt die Tür mit dem Schlüssel von Uhu auf und macht euch bereit.

Lady Butterfly

Lady Butterfly ist eine Shinobi-Meisterin, die selbst euren Vater und Meister Uhu noch unterrichtet hat. Jedoch ist die alte Dame alles andere als gebrechlich. Sie verwendet Kunai-Wurfmesser, um euch aus der Ferne damit zu bewerfen und von nahem zu attackieren. Dabei hat sie insgesamt zwei Angriffe, die ihr nicht blocken könnt und eine Reihe von Angriffs-Ketten. Zunächst einmal blockt sie jeden Angriff, egal ob ihr eine Prothesen-Waffe benutzt oder nicht. Einzig das Flammenrohr setzt ihr Schaden zu, jedoch ist dieses sehr langsam und in der Zeit kann sie euch angreifen. Lasst also besser die Finger von dem Flammenrohr.

Auch eure Paraden beeindrucken die alte Frau herzlich wenig. Das Zeitfenster, um ihr einen Angriff zu verpassen, ist relativ klein und solltet ihr einen Angriff von ihr parieren sogar noch kleiner. Weicht ihr stattdessen aus und haltet die Angriffs-Taste gedrückt für einen Schwert-Stoß. Es gibt drei Angriffe, bei denen ihr sehr gut einen oder mehrere Treffer landen könnt. Der erste ist ein Angriff, bei dem sie auf einen ihrer Drähte springt und bei euch das Schriftzeichen erscheint. Weicht in dem Moment aus, in dem sie von dem Draht springt und greift sie danach an.

Der zweite Angriff von ihr ist eine Lange Angriffs-Kette, bei der sie vorher Messer wirft. Pariert die Messer und weicht ihren Angriffen seitlich aus. Sobald sie zum stehen gekommen ist, greift sie an. Der letzte Angriff von ihr ist eine Angriffs-Kette, bei dem ihr in der Nähe steht. Sie stampft am Ende auf den Boden, was euer Zeitpunkt ist sie anzugreifen.

Nachdem ihr ihr einen Todesstoß verpasst habt, merkt ihr, dass die Lady Butterfly bloß eine Illusion war. Der echte Kampf steht euch noch bevor. Dabei bleiben die Angriffsmuster im Prinzip gleich wie zu der Illusion. Bloß gesellen sich Illusions-Schmetterlinge zu den Wurfmessern und Angriffen dazu. Aber keine Sorge, denn wenn ihr seitlich ausweicht, solltet ihr den Angriffen entgehen können. Haltet euch an die vorher beschriebenen Angriffe um zu kontern.

Einen letzten Ass im Ärmel hat die Dame dann doch. Denn sie beschwört Phantom-Krieger, die euch angreifen. Diese könnt ihr zwar mit einen Hieb zerstören, in der Zeit greift aber Lady Butterfly an. Wenn die Krieger erscheinen, setzt in ihrer Nähe die Knallsamen ein, dann verschwinden diese. Habt ihr keine mehr, weicht ihnen aus. Denn irgendwann lässt Lady Butterfly die Krieger verschwinden. Dann werden die aber zu einem Schwarm aus Schmetterlingen, die euch angreifen. Weicht auch diesen aus und haltet euch an das Ausweichen-Angriffs-Muster und ihr werdet Lady Butterfly schon bald in die Knie gezwungen haben.

Ein letzter Tipp: Kämpft ein paar mal nur gegen sie, um sich ihre Angriffsmuster zu merken. Das macht die Dinge deutlich einfacher.

Sekiro: Shadow Die Twice – Walkthroughs

 

sekiro shadows die twice walkthrough guide banner int.ent news

» Sekiro: Einsteiger Tipps
» Das Tutorial: Den göttlichen Erben retten 
» Der marode Tempel und das Ashina-Umfeld
» Der Weg zum Hirata-Anwesen

 

 

Screenshots & Artikelbild: From Software & Activision

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen