kingdom hearts iii vom sumpf zum pferd koenigreich corona rapunzel maximus int.ent news

Kingdom Hearts III: Königreich Corona – Vom Sumpf zum Pferd (Walkthrough)

Rapunzel und Flynn sind verschwunden und Sora muss sich durch den Sumpf im Königreich von Corona in Kingdom Hearts III schlagen, um sie von Maximus bedrängt zu finden.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent newsWeitere Walkthroughs in Königreich von Corona:

Werbung

» Königreich von Corona: Rapunzel und Flynn Ryder
» Königreich von Corona: Besorgte Mutter Gothel
» Königreich von Corona: Vom Sumpf zum Pferd
» Königreich von Corona: Auf dem Weg zum Schloss
» Königreich von Corona: Tanzen und Himmelslaternen im Palast
» Königreich von Corona: Rapunzels Erkenntnis und Rettung
» Königreich von Corona: Gothels Herzloser „Grimmige Wächterin“

Mutter Gothel auf der Suche nach Rapunzel

Nachdem ihr im Wald die Niemande bezwungen und auf Marluxia gestoßen seid, geht es weiter Richtung Norden. Auf dem Weg warten erneut Herzlose auf euch. Dies ist auch ein guter Moment, um nochmal die Fertigkeit 8-bit-Explosion von Randale-Ralph auszuprobieren, wenn ihr diese noch nicht drauf habt. Geht ihr nun den Weg weiter, so findet ihr euch im Sumpf wieder. Mutter Gothel lauert Sora, Donald und Goofy auf, um zu fragen, wo Rapunzel ist. Doch sie sind selbst ratlos.

Der Sumpf voller Niemande

Im Sumpf könnt ihr erstmal links euch dem Speicherpunkt und dem Mogry-Shop widmen. Speichert hier ab und erkundet das Sumpfgebiet einmal drumherum. Auch hier trefft ihr auf Niemande, auch wieder auf die Sensenmänner. Geht nun etwas weiter den Weg entlang, bis ihr auf zwei Felsen links und rechts trefft. Lauft durch sie hindurch und ihr findet die Truhe mit dem Gegenstand Karte: Der Wald (2/2). Nun habt ihr es etwas übersichtlicher im Sumpf und in den folgenden Gebieten.

Lauft nun ein Stückchen zurück und dann nach Süden. Dort findet ihr ein kleine Nische, wo ihr hineingehen könnt und Sora schwimmen kann. Etwa zur Hälfte findet ihr eine kleine Truhe. Geht nun wieder aus der kleinen Nische heraus und schaut euch weiter im Sumpf um. Ihr findet immer wieder Niemande und Herzlose, die euch angreifen. Diese sollten aber für Sora kein Problem sein sie zu besiegen. Bevor ihr nun nach Südwesten weiter geht, springt auf den kleinen Vorsprung, denn dort befindet sich abermals eine kleine, grüne Truhe.

Maximus ist Flynn Ryder und seinen drei „Side Kicks“ skeptisch gegenüber

Geht nun weiter den Weg entlang, um in eine kleine Höhle zu gelangen. Hier müsst ihr einen langen Weg hinaufklettern. Doch während der Kletteraktion kommen erneut Herzlose, die euch angreifen. Sobald ihr die Herzlosen besiegt und die Wand hinaufgeklettert seid, könnt ihr den Weg einfach entlanglaufen, euch mit den nächsten Herzlosen anlegen. Klettert hier rechts auch einmal die Wand hinauf und ihr findet auf dem Vorsprung eine weitere kleine Truhe.

Im Folgenden lauft ihr in Richtung des nächsten Speicherpunktes, doch vorher startet eine Zwischensequenz, in der Eugene ernsthafte Probleme hat. Er wird von dem Schlosspferd Maximus bedroht, das neben den Soldaten auf der Suche nach ihm ist. Rapunzel kann Maximus jedoch besänftigen und vereinbart mit dem Pferd und Flynn eine Übereinkunft sich nicht zu duellieren. In dem Moment, wo Sora, Donald und Goofy ankommen, ist Maximus für einen Moment ebenfalls skeptisch, doch beruhigt sich direkt wieder gegenüber den Helden. Nun könnt ihr zum Speicherpunkt und habt abermals die Möglichkeit einen Mogry-Shop zu benutzen.

Vom Speicherpunkt am Lager geht es weiter mit Rapunzels Haar-Sprungeinlagen, Höhlensystemen und einem ziemlich fiesen Pferde-Herzlosen, bevor ihr zum Schloss kommt.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Noch mehr Kingdom Hearts gefällig? (Amazon Partnerlinks):

Artikelbild & Screenshots: Square Enix/Disney

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen