kingdom hearts iii koenigreich corona rapunzel screenshot 50 int.ent news

Kingdom Hearts III: Königreich Corona: Gothels Herzloser „Grimmige Wächterin“ (Walkthrough)

Im Köngreich von Corona von Kingdom Hearts III müssen sich Sora, Donald und Goofy im finalen Showdown Gothels Herzlosen Grimmige Wächterin stellen.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent newsWeitere Walkthroughs in Königreich von Corona:

» Königreich von Corona: Rapunzel und Flynn Ryder
» Königreich von Corona: Besorgte Mutter Gothel
» Königreich von Corona: Vom Sumpf zum Pferd
» Königreich von Corona: Auf dem Weg zum Schloss
» Königreich von Corona: Tanzen und Himmelslaternen im Palast
» Königreich von Corona: Rapunzels Erkenntnis und Rettung
» Königreich von Corona: Gothels Herzloser „Grimmige Wächterin“

Die Grimmige Wächterin besiegen

Nachdem Mutter Gothels Mantel und Asche aus dem Fenster von Rapunzels Turm flattern, taucht Marluxia auf. Marluxia beschwört Gothels Herzlosen Grimmige Wächterin hervor. In dem Moment, wo Sora, Donald und Goofy gerade zu Rapunzels Turm gehen wollten, greift dieser die Helden an und ein langer Kampf beginnt. Grimmige Wächterin hat zwölf Lebensbalken, die Sora herunterkloppen muss und verschiedene Phasen, die sie überleben müssen.

Zunächst einmal ist die Grimmige Wächterin häufig in der Luft um Rapunzels Turm herum unterwegs, sodass sich Fernkampfangriffe durchaus lohnen. In dieser Phase solltet ihr euch konkret auf sie stürzen und die ersten Lebensbalken herunter hauen. Sternschnuppe hat sich in dem Kampf als nützliches Schlüsselschwert erwiesen, da sie mit der Doppelarmbrust von weitem gut Schaden austeilen kann und den Herzlosen auf Abstand hält.

Grimmige Wächterin: Phase 2: Im Dornenbusch gefangen

In der zweiten Phase sitzt die grimmige Wächterin auf der Spitze von Rapunzels Turm. Um zu ihr zu gelangen, müsst ihr aus Dornbüschen entkommen und den feurigen Beeren ausweichen, die wie ein Meteorschauer auf euch nieder regnen. Der Dornenbusch tut sich kreisförmig um die Helden auf und hat jeweils eine Lücke. Aus dieser müsst ihr dreimal entkommen, um erneut Richtung Turm zu laufen. Während der ganzen Zeit regnet der Meteorschauer auf euch hinunter und maximal bis zu drei mal kann es passieren, dass ihr in dem Dornenbusch gefangen seid. Habt ihr Rapunzels Turm erreicht, so klettert ihr ihn hinauf und versetzt dem Herzlosen ordentlich Schaden. Passt aber immer noch auf die herunterfallenden Beeren auf.

Grimmige Wächterin: Phase 3: Gesundheit!

Phase drei läutet sich ein, wenn die grimmige Wächterin sich vom Turm hinab zum Boden begibt. Springt ihr hinterher und greift mit Nah- und Fernkampfattacken an. Passt in dieser Phase jedoch auf, wenn sie ihre Pflanzen um sich herum verteilt. Sie können Nießen auslösen und euch somit am Angriff hindern. Außerdem bohrt sie sich hier gerne durch die Luft und greift euch an, wenn ihr in ihre Richtung rennt.

Von nun an wechseln sich Phase zwei und drei nacheinander ab. Insgesamt müsst ihr diese Phasen auch zwei bis drei mal durchlaufen, bis ihr die Grimmige Wächterin endgültig besiegt habt.

Ente gut, alles gut

Im folgenden startet eine Zwischensequenz, in der Rapunzel trotz der verlorenen Zauberkraft immer noch welche besitzt. Sie kann Eugene durch ihre Tränen retten, während Sora, Donald und Goofy durch das Turmfenster ihr dabei zusehen. Ihre Macht verhilft Eugene zu neuem Leben. Im Folgenden winkt der Abschied aus dem Königreich Corona. Als Abschlussbelohnung für die Welt bekommt ihr das Schlüsselschwert Immer und Ewig. Dieses hat die Formänderung: Illusionsstab, das einen Avatar von Sora erschafft, sobald ihr während der aktivierten Fähigkeit ausweicht. Weiter geht es auf den Weg nach Monstropolis, wo Sully, Mike und Buh auf euch warten.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Noch mehr Kingdom Hearts gefällig? (Amazon Partnerlinks):

Artikelbild & Screenshots: Square Enix/Disney

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen