devil may cry 5 logo cover int.ent news

Devil May Cry 5: Was wir bisher wissen

Capcom veröffentlicht am 8. März 2019 Devil May Cry 5 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Das Hack’n’Slay Spiel setzt auf schnell wechselnde Waffen, brachiale Gewalt und schnelle Action seit 2001. Dabei hat sich seit der Ankündigung auf der E3 2018 einiges getan. Hier nochmal die Zusammenfassung in aller Kürze.

Was ist Devil May Cry 5?

In Devil May Cry dreht es sich um Halb-Dämon Dante der seine Fähigkeiten als Teufelsjäger anbietet. Seit 2001 schlitzt und schießt sich Dante dabei durch Horden von Gegner in einem extravaganten Stil und brachialer Geschwindigkeit. Die schnelle Action und die schweren Boss-Kämpfe sind Markenzeichen der Serie, genauso wie ihr Over-the-Top-Stil. In Devil May Cry 5 setzt der Entwickler diese Tradition fort und das mit drei spielbaren Charakteren: Dante, Nero und Neuzugang V.

Dabei nimmt Devil May Cry 5 die Handlung wieder nach Devil May Cry 4 von 2008 wieder auf. Das Reboot Devil May Cry von Ninja Theory wird nicht weitergeführt.

Die Story von Devil May Cry 5

Jahre nach der Handlung von Teil 4 ereignen sich seltsame Dinge in Red Grave City. Ein überdimensional großer Baum schlägt auf einmal in der Mitte der Stadt auf und saugt den Bewohnern das Blut aus. Der junge Teufelsjäger Nero begibt sich mit seiner Partnerin und Waffenbauerin Nico nach Red Grave City, um dem Ganzen auf den Grund zu gehen.

Nachdem Nero seinen Dämonen-Arm zuvor an einem Mann in schwarz gehüllt verloren hat, hofft er, diesen in der Stadt anzutreffen. Auch Dante und seine Helferinnen Trish und Lady haben von dem Vorfall gehört und machen sich auf nach Red Grave City, ebenso wie der mysteriöse V.

Was gibt es neues in Devil May Cry 5?

Bisher sind bestimmte Waffen und Fähigkeiten bestätigt, die die Charaktere tragen werden.  Außerdem wird es einen Online-Koop- und einen Training-Modus geben. In dem Training-Modus kann der Spieler einen der drei spielbaren Charaktere, Nero, Dante und V mit ihren Waffen und Fähigkeiten auszuprobieren. Dabei können Spieler die KI beispielsweise in puncto Fähigkeiten und Schaden anpassen.

Devil May Cry 5 als Einstieg?

Devil May Cry ist eine Serie von Spielen, dennoch fungiert Devil May Cry 5 als Standalone Titel und Spieler können den Titel ohne jegliche Vorkenntnisse spielen. Daher muss der Spieler auch nicht die Charaktere, sowie die Beziehungen zueinander kennen. Trotzdem ist die Geschichte umso Facettenreicher, wenn die Vorgänger bekannt sind.

Die drei Teufelsjäger

Nero

Nero ist der Hauptcharakter aus Devil May Cry 4. Er wird einer der drei spielbaren Charaktere in Devil May Cry 5 sein. Der junge Teufelsjäger hat an der Seite von Dante in vorherigen Spiel den Orden des Schwertes zerschlagen. Eigentlich besitzt Nero von Geburt an einen Dämonen-Arm. Mit diesem konnte er weit entfernte Gegner zu sich heranziehen und einen riesigen Arm beschwören, um seine Feinde zu zerschmettern. Außerdem beherbergt Neros Arm das Dämonen-Schwert Yamamoto, das früher Dantes Bruder Vergil gehört hat.

Jedoch wurde Neros Arm von einem unbekannten Mann in schwarz abgerissen und mitgenommen. Von seiner neuen Partnerin Nico hat er einen mechanischen Arm bekommen, der gleichzeitig als Waffe fungiert, den Devil Breaker. Dieser Arm ist außerdem austauschbar und jedes Modell besitzt unterschiedliche Fähigkeiten. So gibt es einen Arm, mit dem Nero Laser verschießen kann, mit einem anderen erhöht er die Kraft seines Schwertes und seines Revolvers.

Die Arme sind sehr zerbrechlich und werden zerstört, wenn Nero genug Schaden genommen hat. Aber es gibt genügend Arme über die Level verteilt, um Nero stets gut auszustatten. Es gibt sogar einen Megaman-Arm, der die gleichen Projektile feuert wie Megaman.

Dante

Dante ist der Sohn des schwarzen Ritters Sparda, der Dämon der einst die Dämonen versiegelt hat. Außerdem hat Dante noch einen Zwillingsbruder namens Virgil. Dante ist mittlerweile ein alter Hase im Teufelsjäger-Geschäft und bekommt Unterstützung von Trish und Lady. Als Halbdämon verfügt Dante über außergewöhnliche Kraft und Schnelligkeit. Außerdem kann Dante seinen Kampfstil an die jeweilige Situation anpassen.

Diese Anpassung teilt sich in die Fähigkeiten Swordmaster, Gunslinger, Royale Guard und Trickster auf. Mit diesen kann Dante sich an jedweden Gegner anpassen. Durch Swordmaster beispielsweise kann er weitere Skills mit dem Schwert einsetzen und mit Gunslinger andere Manöver mit den Schusswaffen einsetzen. Desweiteren kann Dante auch sofort zwischen seinen Waffen wechseln und somit den Kampf verändern.

Während des Verlaufs von Devil May Cry bekommt Dante stetig neue Waffen, die er mit neuen Skills ausstatten kann.

V

V kämpft anders als Dante und Nero und überlässt den Kämpfen nicht etwa purer Kraft,sondern seinen dämonischen Mächten. So lässt er andere Dämonen für sich kämpfen, welche aus dem ersten Devil May Cry stammen. V bleibt lieber auf Abstand und beobachtet den Kampf. Dabei greifen seine Dämonen mit Stachel, Lasern oder übermäßiger Stärke an. Mit seinem Gehstock kann V dennoch geschwächte Dämonen besiegen und sogar auf größeren Dämonen reiten.

Außerdem kann V Abbilder von sich erschaffen und sich dann schnell wegteleportieren. Damit steht er im starken Kontrast zu Dante und Nero. Mehr ist aber bisher nicht über V bekannt.

Koop-Modus

Während der Game Awards 2018 hat Capcom bekannt gegeben, dass Devil May Cry 5 einen Koop-Modus bekommt. Während der Geschichte gibt es viele Level, in denen der Spieler zwischen mehreren spielbaren Charakteren wählen kann. Im Online-Modus wird das gleiche Level mit einem Spieler absolviert, der einen anderen Charakter spielt. Dabei können die Spieler sich am Ende des Levels sogar bewerten. Im Offline-Modus übernimmt die KI die Rolle des anderen Charakters.

Wie passt Devil May Cry 5 in die Timeline?

Devil May Cry 5 setzt direkt nach Devil May Cry 4 an, in dem Nero zum ersten Mal auftauchte und mit Dante den Orden von Sparda zerstörte. Trotz, dass die vorherigen Spiele eher weniger in den Spielen erwähnt wurde, wird Devil May Cry 5 auf einige Geschehnisse der Vergangenheit eingehen. Dabei wird zum Beispiel auch darauf eingegangen, wer Dantes Waffen geschmiedet hat. Die derzeitige chronologische Reihenfolge der Handlung sieht wie folgt aus:

1. Devil May Cry 3
2. Devil May Cry 1
3. Devil May Cry 2
4. Devil May Cry 4
5. Devil May Cry 5

Devil May Cry 5 erscheint am 8. März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Artikelbild & Screenshots: Capcom

Video: Youtube

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen