Assassin’s Creed Odyssey: Jagd auf Hyrkanos (Walkthrough)

Assassin’s Creed Odyssey: Jagd auf Hyrkanos (Walkthrough)

Der Söldner Hyrkanos bereitet den Spartanern zu viele Kopfschmerzen. Jetzt macht Alexios Jagd auf Hyrkanos.

Der Söldner Hyrkanos steht auf der Seite der Athener und hat schon die ein oder andere List gegen die Spartaner ausgeführt. Dem spartanischen Späher Dolois reicht es und er bittet Alexios sich um Hyrkanos zu kümmern. Er vermutet den Söldner in Megara südlich vom Lager der Spartaner.

Als Söldner steht es Alexios offen, die Stadt zu betreten und mit der Hilfe von Ikarus, seinem Adler, findet er Hyrkanos im militarisierten Tempel von Megara. Hyrkanos ist von einigen Wachen umgeben. An und für sich ist es für Alexios ein Leichtes die wenigen Wachen pfeifend anzulocken und somit nur Hyrkanos alleine gegenüber zu stehen. Hyrkanos brilliert zwar in List, als Kämpfer kann er es aber nicht mit Alexios aufnehmen und stirbt nach wenigen Schlägen bereits.

Assassin’s Creed Odyssey: Jagd auf Hyrkanos (Walkthrough)
Hyrkanos und einige Athener Soldaten befinden sich beim militarisierten Tempel in Megara

Nach dem Kampf geht Alexios zurück zu Dolois und berichtet vom Erfolg seiner Mission. Dolois dankt ihm, will aber kein Kopfgeld rausrücken. Trotzdem hat sich der Kampf mit Hyrkanos gelohnt, da er gute Ausrüstung dabei hatte.

Assassin’s Creed Odyssey Walkthroughs

Assassin’s Creed Odyssey: Jagd auf Hyrkanos (Walkthrough)
Die komplette Übersicht findet ihr hier

Weitere Walkthroughs der Hauptquest:
» Der Anführer der Athener
» Der Wolf von Sparta

Weitere Walkthroughs auf Megaris:
» Proviantkontrolle
» Eine schwere Zeit für die Familie

Artikelbild und Screenshots: Ubisoft

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen