Assassin’s Creed Odyssey: Das Alter ist nur eine Zahl (Walkthrough)

Assassin’s Creed Odyssey: Das Alter ist nur eine Zahl (Walkthrough)

In das Alter ist nur eine Zahl trifft Alexios auf eine alte Frau, die halb Delphi als Liebhaber hat.

Auf dem Markt vor dem Tempel des Apollon in Delphi trifft Alexios auf eine ältere Frau. Sie erzählt von ihren vielen Liebhabern, aber dass sie nur ihren Mann liebt. Doch leider ist auch dieser in die Jahre gekommen und nicht so ausdauernd, wie sie. Daher bittet sie Alexios Zutaten für ein Potenzmittel zu besorgen. Um ihren Mann wieder standfest zu kriegen braucht sie Bärenhoden und Hirschzunge.

Im Tal östlich von Delphi geht Alexios auf die Jagt und beschafft die gewünschten Trophäen. Zurück in Delphi trifft er die Frau und ihren Gatten vor dem gemeinsamen Haus. Der Gatte ist überhaupt nicht begeistert von Alexios Hilfsbereitschaft. Er glaubt, seine Frau bringt ihn noch ins Grab mit ihrer Umtriebigkeit und will von dem Potenzmittel nichts wissen. Die Frau ist enttäuscht, da sie sich auf eine lange Nacht mit ihrem Mann gefreut hat. Alexios bietet sich als Wiedergutmachung an und verbringt die Nacht mit der älteren Frau.

Assassin’s Creed Odyssey: Das Alter ist nur eine Zahl (Walkthrough)
Der alte Mann dankt Alexios dafür, dass er die Lust seiner Frau gestillt hat

Am nächsten morgen erwartet ihn der Mann vor dem Haus und bedankt sich für die Aufopferung, die Alexios gebracht hat mit etwas Geld.

Assassin’s Creed Odyssey Walkthroughs

Assassin’s Creed Odyssey: Das Alter ist nur eine Zahl (Walkthrough)
Die komplette Übersicht findet ihr hier

Weitere Walkthroughs der Hauptquest:
» Erweckte Erinnerungen (coming soon)
» Willkommen in Athen (coming soon)

Weitere Walkthroughs in Phokis:
» Erweckte Erinnerungen (coming soon)
» Scharfe Lektion (coming soon)

Artikelbild und Screenshots: Ubisoft

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Wenn du detailliertes Feedback geben möchtest, kannst du auch unter dem Beitrag kommentieren.
Ja
Nein

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen