kingdom hearts iii kampf granitos titanen hercules

Kingdom Hearts III: Der Olymp – Titanen Granitos bezwingen (Walkthrough)

Nachdem wir Theben in Kingdom Hearts III vor Hades angriffslustigen Herzlosen gerettet haben, gilt es für Sora und seine Freunde den Olymp zu erklimmen und sich Granitos zu bezwingen.

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent newsWeitere Walkthroughs im Olymp:

Werbung

» Der Olymp: Theben retten
» Der Olymp: Titanen Granitos bezwingen
» Der Olymp: Das Reich der Götter

Auf zum Olymp, um Hades aufzuhalten

Nachdem ihr beim Speicherpunkt fertig seid, verlasst ihr Theben in Richtung Olymp. Im schönen Grün lauft ihr parallel den Fluss entlang, bis ihr auf die ersten geflügelten Herzlosen trefft, die ihr problemlos bezwingen könnt. Danach balanciert ihr über die Steine und überquert somit den Fluss. Lauft nun links den Fluss weiter aufwärts, springt das Hindernis hinauf  und trefft auf die nächsten Herzlosen in der Nähe vom Wasserfall. Dieses Mal haben die Herzlosen das Element Wasser und ihr könnt sie mit Feuer bearbeiten und eliminieren oder gleich drauf hauen. Habt ihr sie besiegt, geht es in der Vertikalen weiter.

Besteigt den Berg nach und nach, indem ihr euch links umdreht und dem Weg folgt. Habt ihr die erste Wand hinter euch, wartet erneut eine Gegenstand-Truhe gleich vor euch. Sie gibt euch den Gegenstand Karte: Olymp.

Lauft zunächst nach links, klettert den Felsen zum Torbogen hinauf und überquert den Abgrund rechts, dann kommt ihr nach dem Felsendurchgang in eine kleine Lichtung. Dort warten abermals Herzlose auf euch, die ihr nur von vorne attackieren könnt, sowie ein Gegner aus Sand. Dieser buddelt sich seinen Weg zu euch, kann aber durch gezielte Angriffe auf seinen Kopf erledigt werden. Klettert nach dem Kampf noch die Wände hoch und sammelt die Gegenstände sowie die kleine Truhe ein und geht wieder zurück, wo ihr den Abgrund überqueren konntet.

Lasst euch nun rechts runter fallen, bezwingt die Schattenlurche und geht weiter bis zum Ende des Weges, um die nächste kleine Truhe zu öffnen. Ihr könnt dann einfach herunterspringen und kommt dort hinaus, wo ihr die Karte gefunden habt.

Dreht euch nun um und besteigt die nächste Wand. Vorher wartet noch eine kleine Gruppe Herzloser auf euch. Wenn ihr weiter klettert, springt links über die Lücke. Wenn ihr nun rechts den Weg zwischen den Felsen entlang geht, warten am Ende neben einem Wasserfall nochmal Wasser-Herzlose auf euch, die ihr bezwingen sollt. Den Wasserfall selbst könnt ihr im Anschluss nach oben klettern. Lauft nun entlang des Wasserweges und vor dem nächsten kleineren Ablauf des Wassers links in die Lücke, klettert den kleinen Felsen rauf, wo abermals ein paar Herzlose auf euch warten.

Nun geht es über den nächsten Übergang und den nächsten Felsen hoch. Auf der nächsten Ebene geht es rechts in eine kleine Höhle hinein, wo Schattenlurche zu finden sind sowie drei kleine Truhen. Daraufhin könnt ihr wieder zurück und die nächste Ebene erklimmen. Dort in die nächste Höhle, wo ihr eine Säule angreifen könnt und sich somit ein Felsspalt öffnet. Wieder habt ihr eine Gabelung vor euch. Wenn ihr an der Gabelung links geht, warten weitere Herzlose auf euch. Im Anschluss könnt ihr aber auch schon wieder zurück, da dort erstmal nichts weiter ist. Wenn ihr an der Gabelung rechts geht, geht es einen Weg entlang, der euch zu einer Zwischensequenz bringt, in der es tierisch rumpelt. Pegasus steht Hercules zur Seite und verlässt die Gruppe vorläufig.

Der Kampf gegen den Titanen Granitos

Der Abgrund startet gleichzeitig auch einen Kampf gegen einen der Titanen, Granitos. Ihr müsst jedoch zunächst den Berg erklimmen und dabei den Felsen ausweichen, um an ihn zu gelangen. Sobald ihr das erste Stück erklommen habt, folgt ihr einfach dem Weg links entlang. Mittendrin warten nochmals ein paar Herzlose auf euch, die ihr einfach bekämpfen könnt. Lauft nach dem kurzen Zwischenstopp weiter bis zur nächsten Zwischensequenz und wieder den Berg hinauf.

Seid ihr bei Granitos angelangt, gilt es seine Beine zu attackieren. Achtet beim Angriff darauf, dass er eine Druckwelle beim Aufstapfen auslöst und weicht ihr aus. Sobald ihr seine Beine festgesetzt habt, könnt ihr über den Glitzerweg den Titanen erklimmen und seinen Kopf attackieren. Sobald ihr genügend Angriffe ausgeteilt habt, könnt ihr die Attraktion Feuerwerkszug starten und somit dem Titanen nochmal eins entgegensetzen. Attackiert seine Angriffe mit Konterangriffen, sodass er euch nicht hauen kann und setzt am Ende Finale ein, um den Titanen zu bezwingen.

Im Anschluss geht es dann weiter links den Weg entlang, bis zu einer Höhle und einer Felswand, die ihr zerschlagen könnt. Danach seid ihr am Olymp angelangt und findet links erneut einen Speicherpunkt.

Was hat es eigentlich mit Sora, Riku, Kairi, Roxas und Aqua sowie Kingdom Hearts auf sich? (Amazon Partnerlinks):

Kingdom Hearts III Walkthroughs

kingdom hearts iii guide overview int.ent news

Artikelbild & Screenshots: Square Enix/Disney

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen