Pokémon: Let's Go, Evoli! logo cover int.ent news

Pokémon: Let’s Go! – Nintendo Switch-Bundle und geheime Techniken

Zu Pokémon: Let’s Go, Evoli! und Pokémon: Let’s Go, Pikachu! hat Nintendo ein exklusives Nintendo Switch-Bundle angekündigt.

Zum Launch von Pokémon: Let’s Go, Evoli und Pikachu erscheint ein exklusives an das Spiel angelehntes Design der Nintendo Switch. Die Sonderedition enthält nicht nur farbliche Akzente der Joy-Cons, sondern auch die Konsole und die Station mit Evoli- und Pikachu-Motiven. Dazu ist eine vorinstallierte Version einer der beiden Editionen und ein Pokéball Plus dabei. Außerdem hat Nintendo geheime Techniken, Partner-Attacken und Partner-Vertrauensbeweise vorgestellt. Pokémon: Let’s Go Evoli und Pikachu erscheinen am 16. November 2018 für Nintendo Switch.

Geheime Techniken, Partner-Attacken und Freundschaftsbeweise

Geheime Techniken helfen dem Trainer dabei spezielle Hindernisse in Kanto zu bewältigen. Das Partner-Pokémon hat dabei unterschiedliche Fertigkeiten, die es außerhalb des Kampfes einsetzen kann. Ein Beispiel dafür sind Spaltschnitt, um Sträucher zu entfernen, Wellenspurt, um über das Wasser zu gleiten oder mit dem Himmelsritt von Stadt zu Stadt zu reisen.

Pikachu und Evoli sind nicht nur Maskottchen der beiden Spiele. Im Gegenteil: Sie besitzen Attacken wie Pika-Flash und Plätschersurfer sowie Evo-Crash und Blubbsauger, Knisterladung und Flackerbrand. Egal, ob die beiden Pokémon aktiv am Kampf teilnehmen oder sich in der Gruppe befinden, sie weisen den Trainer darauf hin, wenn die Attacke bereit ist. Wenn das Partner-Pokémon nicht im Kampf ist, kann dieses jedoch das aktive direkt unterstützen. Dies passiert jedoch erst, wenn die Freundschaft zwischen Taschenmonster und Trainer ausgereift ist.

Außerhalb des Kampfes kann der Trainer seinen Partner anhand des Pikachu- und Evoli-Symbols im Spielmenü sein Taschenmonster streicheln und mit ihm spielen. Dadurch verstärkt sich auch das Vertrauen ineinander und es gibt Geschenke als Vertrauensbeweis. Der Touchscreen der Nintendo Switch kommt hier ebenfalls zum Einsatz, um direkt mit seinem liebsten zu spielen.

Artikelbild: Nintendo/The Pokémon Company, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen