crossroads inn logo cover int.ent news

Crossroads Inn: Vom Wirt zum König

Klabater und Kraken Unleashed Games haben Crossroads Inn angekündigt, ein Genre-Mix aus Management Simulation und Rollenspiel.

Angefangen in der eigenen Taverne geht es in Crossroads Inn um die Verwaltung eines Gasthauses. Dazu gehört auch das Management der eigenen Mitarbeiter, dem Kreieren neuer Rezepte, die Verwaltung der Lieferkette und die Küche an den Adel, die Abenteurer und Straßenvolk zu präsentieren. Doch damit nicht genug, denn das Königreich interessiert sich nur für die Geschäfte der Taverne, sondern der Spieler wird Teil einer politischen und militärischen Funktion der Krone. Crossroads Inn erscheint exklusiv für Windows und Mac in 2019.

Werbung

Non-lineare Storyline, politische Intrigen und das beste Bier des Landes

In Crossroads Inn gibt es keine vorgegebene Storyline. Der Spieler entscheidet selbst, welchen Weg er einschlagen möchte. Dies ist gepaart mit tiefgründigen Charakteren und unvorhergesehenen Wendungen in der Story selbst. Darüber hinaus herrscht ein politisch angehauchtes Klima in dem Spiel, in dem es darum geht, die Fraktionen in dem Spiel zu ergründen und schwerwiegende, nachhallende Entscheidungen zu treffen. So können Spieler auch selbst Intrigen einleiten Fraktionen oder politische Gruppen zu hintergehen oder auszuspionieren, um sie für seine Vorteile zu nutzen. Dies alles wäre aber nichts, ohne das beste Bier des ganzen Landes servieren zu können. Dafür sorgen zahlreiche Rezepte und Gäste in der Taverne, die schließlich die beste PR sind, um den Wirten bekannt zu machen.

Für die Steam-Version von Crossraods Inn ist ein Game Editor geplant, der im Steam Workshop genutzt werden kann. Darin enthalten sind Gegenstände und Assets, mit denen sich die Spieler austoben können. Außerdem sind Steam Trading Cards ebenfalls enthalten. Darüber hinaus arbeitet der Komponist Marcin Przybyłowicz der The Witcher-Reihe ebenfalls an den musikalischen Eindrücken hinter dem Spiel.

Artikelbild: Klabatar/Kraken Unleashed Games, Video: YouTube

 

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen