Pillars of Eternity II: Deadfire - "Die Not des Schiffbauers" Walkthrough

Pillars of Eternity II: Deadfire – „Die Not des Schiffbauers“ Walkthrough

In Pillars of Eternity II: Deadfire hat Schiffsbauer Zamar in Neketaka ein Problem mit Kapitän Radora, die ihre Schulden bei ihm nicht zahlen möchte. Entsprechend bittet er euch seine Schulden einzutreiben und gleichzeitig eine Piratenplage am Ankerplatz der Königin zu beseitigen.

Bei Kapitän Radora Geld eintreiben

Die Wilde Mähe befindet sich im Süden vom Ankerplatz der Königin. Begebt euch also gleich hierhin und betretet das Gebäude. Sobald ihr die Taverne mit besonderen Vorzügen betreten habt, findet ihr Kapitän Radora gleich rechts im Hauptraum. Sie wird euch jedoch gleich sagen, dass sie kein Geld mehr hat. Radora erläutert zudem, dass sie von einer Gruppe Plünderer angegriffen wurde, die auch Zamars Geld mitgenommen haben. Entscheidet euch dafür ihr zu helfen und ihr findet heraus, dass auch Zamar mit diesen Übeltätern bereits in Kontakt gekommen ist. Laut Radora befinden sich die Plünderer mit einem Hauswolf im Norden des Ankerplatz in der Seitengasse.

In der Seitengasse angekommen, findet ihr eine Gruppe von Straßenmagiern. Sprecht, wenn ihr tagsüber hier seid, oben rechts mit Tiela und fragt nach dem Anführer der Piratenbande. Sie wird euch sagen, dass er mit seinem Hauswolf unterwegs ist und nachts die Leute ausplündert, die sich durch die Gasse schlagen. Ihr benötigt etwas Schlaf? Dann geht in die Wilde Mähe, sprecht Gastwirten Gyntel hinter der Bar an und ruht euch dort aus. Solltet ihr nun nachts in der Seitengasse aufschlagen, könnt ihr Cotta, seinen Wolf und seiner Bande ganz im Norden begegnen.

Mit Cotta lässt sich reden, denn er gehört ebenfalls den Príncipi an. Er macht euch ein Angebot einen Prozentsatz der Waren und Güter günstiger zu bekommen, sobald ihr Zamar überzeugt, die Abmachung zwischen euch beiden anzunehmen. Als Dank für die Überlieferung seiner Worte gibt er euch vorab 200 Kupfer. Je nach Überzeugungskunst könnt ihr nun zurück zu Zamar gehen und ihm die Vereinbarung beibringen. Zum Abschluss bekommt ihr eine positive Beziehung zu den Príncipi sowie einen Rabatt bei Zamars Gütern, die euch zu Gute kommen.

Alternativ könnt ihr Cotta und seine Bande angreifen, oder sagen, dass die Bande Zamara alleine lassen sollen. Ersteres hat die Folge, dass die Aufgabe abgeschlossen ist und ihr die Beute plündern könnt und Zamar seine Eisendonner-Kanonen günstiger anbietet. Zweiteres hingegen hinterlässt einen schlechten Eindruck bei den Príncipi. Aber auch hier bekommt ihr die Eisendonner-Kanonen günstiger bei Zamar.

Werbung (Amazon Partnerlinks):

Pillars of Eternity II: Deadfire Walkthroughs

Aufgaben in Port Maje

» Die Aushöhlung des Dyrwalds (Hauptaufgaben: Jagd auf einen Gott, Gestrandet)

» Helfende Hände
» Der betrunkene Seemann
» Der bessere Mann
» Brücken abbrechen
» Die Ordnung wiederherstellen

Aufgaben in Neketaka

» Die Venen Eoras (Hauptaufgabe)

» Mann über Bord
» Die Not des Schiffbauers

» Die Laterne des Gaun (Begleiter-Quest: Xoti)
» Der erleuchtete Pfad (Begleiter-Quest: Edér)

Artikelbild & Screenshots: Versus Evil/Obsidian Entertainment

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen