the last of us part 2 logo cover int.ent news

The Last Of Us Part 2: Ellies Hoffnungen und Albträume (E3 2018)

Naughty Dog hat während des Sony Showcases auf der E3 2018 in The Last Of Us Part 2 Ellies Hoffnungen und Albträume gezeigt.

Ellie ist in The Last Of Us Part 2 mittlerweile 19 Jahre alt. Allen Anschein nach hatte sie eine Gesellschaft gefunden, in der sie als Teenagerin aufwachsen konnte, bis ihr alles genommen wurde. Dazu zählen auch Beziehungen zu Freunden und Bekannten. Nach einem brutalen Angriff auf diese Gesellschaft sieht sich Ellie nicht mehr in der Lage ihren inneren Frieden zu halten, sondern geht gewaltsam gegen ihre Feinde an.

Ellie schleicht sich agil durch The Last Of Us Part 2

Der emotionale und mentale Zustand Ellies macht sie als junge Erwachsene gefährlich für ihre Gegner. In dem gezeigten Gameplay-Material von der E3 2018 sehen Zuschauer Ellie durch die Dunkelheit eines Waldes streifen. Im Gameplay zeigt sich bereits, das Ellie sich gewandt und agil durch den Wald oder durch enge Lücken und Engpässe schleichen kann. Aber nicht nur Ellie, sondern auch ihre Feinde sind mit zusätzlichen Fähigkeiten im Vergleich zum ersten Teil ausgestattet. Über Funk können sie miteinander kommunizieren, haben zugleich aber auch eine verbesserte räumliche Wahrnehmung, um Ellie effektiv finden zu wollen.

Neben ihrem Stealth-Gameplay gibt es aber auch noch die heile, beschützte Welt, in der neue Charakter hinzukommen. Auf einer kleinen Party sind neben Ellie Jesse und Dina, die anscheinend gute Freunde geworden sind.

The Last Of Us Part 2 erscheint exklusiv für PlayStation 4. Einen Release-Zeitraum hat Naughty Dog jedoch noch nicht gegeben.

Bestelle The Last Of Us Part 2 jetzt vor: (Amazon Partnerlink)

Artikelbild: Naughty Dog/Sony, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen