resident evil 2 remake logo cover int.ent news

Resident Evil 2 Remake: Zurück in Raccoon City (E3 2018)

Capcom enthült beim Sony Showcase auf der E32018 den ersten Trailer zum Remake von Resident Evil 2.

Das Remake wurde von Grund auf neu aufgebaut mit Capcoms RE Engine, welche schon in Resident Evil 7 zum Einsatz kam. Ähnlich wie im Remake für den ersten Teil der Serie, gibt es hier altbekannte, aber auch neu angekündigte Features. Neu ist zum Beispiel die Kameraperspektive: Im Resident Evil 2-Remake verschwinden die  vorgerenderten Hintergründe mit festen Kameraeinstellungen, dafür gibt es eine Über-Die-Schulter-Kamera, die aus Resident Evil 4, 5 und 6 bekannt sind.

Survival Horror vom Feinsten!

Capcom hat schon mit dem siebten Teil bewiesen, dass sie Survival Horror wieder ernst nehmen (Zu unserer Review zur Resident Evil 7: biohazard Gold Edition). Demnach hat auch das Remake viele Features, die auch in Teil 7 vorkamen. Jeder Schuss muss zählen, Munition ist selten. Leon hat seinen ersten Tag als Polizist in Raccoon City und sieht die Zombie-Apokalypse zum ersten Mal. Er ist also nicht der Action-Held aus den späteren Teilen. Die Situation ist neu für ihn und er hat Angst. Claire ist auf der Suche nach ihrem Bruder und wird in das Zombie-Problem rein gezogen. Beide müssen zusammenarbeiten, um zu überleben.

Eine Kampagne zwei Perspektiven

Genau wie im Original-Spiel können sowohl Leon oder Claire gespielt werden. Die Story bleibt dieselbe. Spieler besuchen in Raccoon verschiedene Orte und Plätze und bekommen dadurch einen neuen Einblick in die ganze Geschichte um die Zombies. Es ist 20 Jahre her, dass Resident Evil 2 erschienen ist.

Resident Evil 2 Remake erscheint am 25. Januar für Xbox One, Playstation 4 und PC.

Quelle: Bilder Capcom, Video Youtube

Über Ehemalige

Kommentar verfassen