nintendo switch cover-logo-intent-news

Nintendo Switch: Cloud-Speicherstände und Abo-Dienst

Mit Nintendo Switch Online erscheint ab September 2018 der kostenpflichtige Abo-Dienst von Nintendo mit Voice Chat, Cloud-Speicherständen und klassischen NES-Spielen für Nintendo Switch.

Der Mitgliederservice Nintendo Switch Online startet ab September 2018. Zum Start des Abo-Diensts gibt es rund 20 NES-Spiele. Darunter gibt es Donkey Kong, Ice Climber, The Legend of Zelda, Mario Bros. und Soccar sowie Tennis. Alle diese Titel haben einen Multiplayer-Modus, den Nintendo-Fans auch mit Nintendo Switch Online gegen- oder miteinander spielen können. Um aktuelle Titel wie Splatoon 2 oder Mario Kart 8 Deluxe zu spielen, ergänzt der Service die Spielerfahrung um einen Voice Chat. Den Voice Chat können Nutzer kostenlos in der Nintendo Switch Online-App auf dem Smartphone oder iPhone benutzen. In Zukunft ist es zwingend notwendig Nintendo Switch Online aktiv zu haben, um Nintendo Switch-Spiele online spielen zu können. Eine kostenlose Nutzung der bisherigen Multiplayer-Titel ist bis September seitens Nintendo aber gewährleistet.

Speicherdaten online sichern und Abo-Modelle

Der Abo-Dienst unterscheidet sich in zwei Preiskategorien. So können Nutzer den Service entweder einzeln für entweder 30, 90 oder 365 Tage buchen oder als Familienmitgliedschaft für 365 Tage. Die Familienmitgliedschaft beläuft sich auf acht Nutzer in einem Haushalt mit mehreren Konsolen. Die Preise im Überblick:

Einzelmitgliedschaft:

  • 30 Tage: 3,99 Euro
  • 90 Tage: 7,99 Euro
  • 365 Tage: 19,99 Euro

Familienmitgliedschaft:

  • 365 Tage: 34,99 Euro

Mit dem Speicherdaten-Cloud-Backup können Spieler bei dem kommenden Service ihre Speicherdaten online absichern. Somit können Daten wiederhergestellt werden, die Spieler verloren glauben. Sollten Nutzer die Konsole einschicken müssen und eine neue bekommen, können sie so nachwievor auf ihre bisherigen Daten zugreifen, die sie in der Cloud abgesichert haben.

Artikelbild: Nintendo

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen