monster hunter world logo cover int.ent news

Monster Hunter World: Update bringt neue Areale und Monster

Capcom bringt für Monster Hunter World am 19. April ein neues Update heraus, welches ein neues Areal und neue Monster verspricht. Der neue Drachenälteste Kuve Tharot zieht nämlich in die Eldorado Höhlen, was natürlich für alle Jäger  Grund genug ist diese zu erkunden.

Monster Hunter World ist seit dem 26. Januar 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC erhältlich.

Höhlen voller Gold

Kuve Tharot treffen die Monster Jäger in der Quest “Banquet in the Earthen Hall”, diese ist ab Jägerrang 16 verfügbar. In optionalen Quest finden sich goldene Spuren des Drachens, bei genug gefundenen Spuren wird die Quest freigeschaltet. Der Drache Kuve Tharot hüllt seinen riesigen Körper in glänzenden Metallen, weshalb die Höhlen voller Gold sind die Kuve Tharot über lange Zeit gesammelt hat. Tief in den Höhlen sind geothermische Energien verborgen, dort wird das Nest des Drachenältesten vermutet.

 

Monster Hunter World: Update bringt neue Areale und Monster

Gemeinsam Drachen bezwingen

Kuve Tharot ist als sehr mächtiger Drachenältester nicht leicht klein zu bekommen. Bei einer neuen Art von Belagerungsquest müssen insgesamt vier vierer Gruppen von Jägern Spuren sammeln und Reste von dem Drachen zerstören um seine Energie zu schwächen. Dadurch tragen die Jäger zur Untersuchung des Drachens bei und steigern die chance auf seltene Belohnungen bei Abschluss der Quest. Besiegt wird Kuve Tharot durch das Zerstören der Hörner. Auch wenn eine fremde Gruppe die Hörner zerstört, winken seltene Belohnungen. Mit den Materialien aus der Quest lassen sich alpha und beta Rüstungen für den Jäger und den Palico schmieden. Außerdem wird es neue Lieferanfragen geben, nach deren Abschluss winken zwei kosmetische Rüstung sowie die Samurai-Rüstung für den Palico.

Monster Hunter World ist seit dem 26. Januar 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC erhältlich

Quellen: Bilder: Capcom, Video: Youtube

 

Über Maik Gasse

Hi mein Name ist Maik, zur Zeit Maschinenbau Student in Köln Als leidenschaftlicher Zocker und gelegentlicher Hobby-Schreiber verfasse ich hier auf in-ent.de zusammen mit Chris und Lukas Gaming-relevante Artikel.

Kommentar verfassen