Pokémon: Legendäre Pokémon Heatran und Regigigas im März 2018

Pokémon: Legendäre Pokémon Heatran und Regigigas im März 2018

Die kostenlose Pokémon-Verteilaktion geht im März 2018 mit Heatran und Regigigas für Pokémon Sonne und Mond bzw. Ultrasonne und Ultramond weiter.

Vom 1. bis zum 24. März 2018 können sich Spieler die Pokémon Heatran und Regigigas online sichern. Dazu müssen sich Spieler lediglich im Nintendo Network anmelden, ihr jeweiliges Spiel starten und das Taschenmonster laden. Welches der beiden Legendären Pokémon Spieler bekommen, ist abhängig von ihrer Version, denn Heatran bekommen nur Besitzer von Pokémon Mond und Ultramond, wohingegen Besitzer von Pokémon Sonne und Ultrasonne Regigigas bekommen. Im Februar konnten sich Spieler bereits Dialga und Palkia für ihre jeweilige Version sichern.

Versionsunterschiede im Überblick

Pokémon Ultrasonne:

Regigigas

  • Level: 100
  • Fähigkeit: Saumselig
  • Getragenes Item: Goldkronkorken
  • Attacken:
    • Quetschgriff
    • Ableithieb
    • Zen-Kopfstoß
    • Rammboss

Pokémon Sonne:

Regigigas

  • Level: 60
  • Fähigkeit: Saumselig
  • Attacken:
    • Zen-Kopfstoß
    • Vergeltung
    • Irrschlag
    • Konfustrahl

Pokémon Ultramond:

Heatran

  • Level: 100
  • Fähigkeit: Feuerfänger
  • Getragenes Item: Goldkronkorken
  • Attacken:
    • Lavasturm
    • Hitzewelle
    • Erdkräfte
    • Lichtkanone

Pokémon Mond:

Heatran

  • Level: 60
  • Fähigkeit: Feuerfänger
  • Attacken:
    • Knirscher
    • Grimasse
    • Flammensturm
    • Feuerwirbel

Wie löse ich Regigigas und Heatran ein?

Startet zuerst, wie gewohnt, Pokémon Sonne und Mond oder Ultrasonne und Ultramond.

  • Im Hauptmenü wählt ihr dann Geheimgeschehen aus.
  • Im folgenden Menü wird Geschenk empfangen ausgewählt und bestätigt.
  • Daraufhin wählt ihr Per Internet empfangen aus und verbindet euren (New) Nintendo 3DS (XL) mit dem Internet.
  • Startet das Spiel und holt das Heatran/Regigigas bei der Pokémon-Lieferantin im Pokémon-Center eurer Wahl ab.

Artikelbild: The Pokémon Company/Nintendo, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen