Kingdom Come Deliverance Komplettlösung Nebenquest: Zähe Liebe

Kingdom Come Deliverance Komplettlösung Nebenquest: Zähe Liebe

Als Heinrich bei einer seiner Reisen Hermann, Henker von Rattay, besucht bemerkt er eine weinende Frau vor dem Haus des Henkers. Er erkundigt sich bei Hermann und erfährt, dass dies die Frau eines hingerichteten Verbrechers sei und kein neues Zuhause habe. Hermann hat sich bereit erklärt ihr übergangsweise eine Bleibe zu bieten, glaubt aber, dass sie bei Verwandten besser aufgehoben sei.

Elischkas Verwandtschaft

Die weinende Frau heißt Elischka und das Schicksal meint es schwer mit ihr. Nicht nur wurde ihr Mann gehängt, nein auch ihre direkten Verwandten wurden durch eine Seuche dahingerissen. Von der Verwandtschaft ihres Ehemannes weiß sie gar nichts. Heinrich bietet sich an, mit dem Vogt von Rattay zu sprechen, in der Hoffnung etwas über diese zu erfahren.

Kingdom Come Deliverance Komplettlösung Nebenquest: Zähe Liebe

Der Vogt kennt Elischka und weiß um ihr Pech, doch kennt er die Familie des Mannes nicht. Er empfiehlt den Schreiber der Stadt zu fragen. Dieser Wohnt im obersten Stockwerk des Rattayer Stadthauses (Anmerkung: Gebäude rechts die Treppe hoch, dem Weg folgen, durch die nächste Tür links, dem Weg wieder folgen und dann die kleine Treppe hoch. Dort schläft und arbeitet der Schreiber)

Familie Mischek

Heinrich sucht den Schreiber an und fragt ihn, ob es Urkunden oder Aufzeichnungen über die Bewohner Rattays und ihrer Angehörigen gehört. Der Schreiber verneint dies, es werden nur Verträge und wichtige Ereignisse protokolliert. Er kennt aber Elischka und weiß sogar wo die Elterndes Gehängten wohnen. Die Mischeks wohnen an einem Fischteich südöstlich von Rattay.

Heinrich reißt zu den Mischeks und trifft die Mutter des Verurteilten an. Diese stellt sich zuerst dumm und will Elischka nicht kennen. Mitleid scheint der Frau fremd zu sein und nur unter sehr strikten Bedingungen würde sie einwilligen, dass Elischka auf dem Hof hilft.

Kingdom Come Deliverance Komplettlösung Nebenquest: Zähe Liebe

Wohin Elischka?

Mit dieser nicht so tollen Nachricht geht Heinrich zurück zum Henker und berichtet der Witwe über ihre Verwandtschaft am Fischteich. Heinrich erzählt ihr auch über die harschen Bedingungen und dass er wenig von der Frau hält. Elischka ist sich nicht sicher, ob das eine gute Option sei und Heinrich verspricht mit Hermann nochmal zu sprechen.

Nachdem Heinrich dem Henker von den strikten Mischeks berichtet, erfährt er im nebenbei, das Hermann längst ein Auge auf Elischka geworfen hat. Er findet es einen grausigen Wink des Schicksals, dass das Mädchen, dass er liebt erst einen Tunichtgut heiratet und er diesen später aufknüpfen muss. Auf Heinrichs Frage, ob er was dagegen hätte, wenn Elischka bei ihm bleibe, hat er überhaupt keine Einwände. Er hat nur Angst, dass sie nicht die Frau des Henkers sein will.

Heinrich spricht mit Elischka über die neue Option, bei Hermann zu bleiben. Sie ist zuerst etwas argwöhnisch. Henker sind immerhin keine beliebten Menschen, doch erinnert sie sich daran, dass Hermann bisher immer nett zu ihr war und eigentlich kein schlechter Mensch ist. Heinrich erzählt der Witwe von der Liebe des Henkers und schmückt diese noch etwas aus. Das scheint Elischka letztendlich umzustimmen und sie stürmt zu Hermann ins Haus, um zu fragen, ob sie bleiben darf. Hermann stimmt natürlich zu.

Kingdom Come Deliverance Komplettlösung Nebenquest: Zähe Liebe

Als Dank für die Hilfe und das unvorhergesehene Ende erhält Heinrich vom Henker 200 Groschen.

Das könnte Dir auch gefallen (Amazon Partnerprogramm):

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen