Pillars of Eternity 2: Deadfire - Obsidian bringt Sequel mit neuen Spielmechaniken

Pillars of Eternity II: Deadfire – Segel setzen ab April 2018

Obsidian Entertainment setzt die Segel für Pillars of Eternity II: Deadfire und veröffentlicht den Titel samt Vorbestellerinhalten am 3. April 2018.

Für das Rollenspiel gibt es drei Versionen, die sowohl digital wie auch physisch vorbestellbar sind: Standard, Deluxe und Obsidian Edition. Die Vorbestellerinhalte bieten Spielern drei zusätzliche Ingame-Gegenstände. Dazu gehört der St. Drogga’s Skull, Beakhead, the Hawk und The Black Flag. Pillars of Eternity II: Deadfire erscheint am 3. April 2018 für Steam und GoG.com und ist exklusiv für PC erhältlich.

Die physische und digitale Deluxe und Obsidian Edition im Detail

Neben der Standard-Edition gibt es auch eine Deluxe und eine Obsidian Edition von Pillars of Eternity II: Deadfire, die zusätzliche Inhalte bieten. In der Deluxe Edition ist der offizielle Soundtrack des RPGs von Justin Bell (Pillars of Eternity) dabei, ein Ingame-Pet, ein Spielgegenstände im Deadfire-Stil, ein digitaler Pen & Paper-RPG-Leitfaden sowie eine Spielkarte und Band II des digitalen Reiseführers für das Spiel. Diese Inhalte sind ebenfalls in der Obsidian Edition enthalten zuzüglich der ersten drei DLC-Erweiterungen, die nach dem Release veröffentlicht werden. Außerdem gibt es die Obsidian Edition auch als physische Version, in der eine Stoffkarte der Deadfire-Region, ein Notizblock im Spieldesign und Postkarten, die das Deadfire-Archipel darstellen, enthalten ist.

pillars of eternity deadfire obsidian edition inhalte int.ent news

Die Vorbestellerinhalte von Pillars of Eternity II: Deadfire

Die Entdeckungsreise in Pillars of Eternity II: Deadfire beginnt mit den Vorbestellerinhalten. St. Drogga’s Skull ist aus einem Säbel und einem Schädel eines Märtyrers gefertigt. Seine Fähigkeit, Gegner im Kampf zu verbrennen, enthüllt auch die dunkelsten Enthüllungen des Deadfire. Ein Seefahrer ist nur halb so viel wert wie ohne seine Crew. Da kommt Beakhead als treuer Gefährte dem Kapitän ganz recht. Der weiße Falke findet nicht nur das Schiff ein flauschiges Plätzchen, sondern bleibt an der Seite des Seemanns, um neue Rassen und Inseln zu entdecken. Die hohe See fordert häufiger ihren Tribut, doch mit The Black Flag bekommen Feinde es mit der Angst zu tun. Sie wurde aus einem fernen Land gestohlen und mit einem Fleck aus zermahlenen Drachenglas gefärbt, um sie schwarz wirken zu lassen.

pillars of eternity ii deadfire preorder boni int.ent news

Artikelbild: Obisidian Entertainment, Video: YouTube

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen