dark souls logo cover int.ent news

Dark Souls: Remastered für Nintendo Switch, PS4 und Xbox One

Spieler können im Mai 2018 das verfluchte Königreich von Lordran in Dark Souls: Remastered nochmal und mobil erleben.

Ab dem 25. Mai 2018 soll die Remastered-Version von Dark Souls für Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Mit enthalten ist auch das herunterladbare AddOn „Artorias of the Abyss“. Die Switch-Version profitiert dabei von den Möglichkeiten der Hardware an sich, das Spiel auch unterwegs zu erleben. Im TV-Modus der Nintendo Switch hat das Spiel eine Auflösung von 1080p und läuft mit 30 FPS. Darüber hinaus laufen die Versionen auf den stationären Systemen mit bis zu einer hochskalierten 4K-Auflösung und 60 FPS. Außerdem gibt es neun Online-Pakete, bei denen bis zu sechs Spieler kooperativ oder kompetitiv aufeinander treffen, um sich in der Kampagne zu unterstützen oder es den anderen Spielern schwer machen zu überleben.

Die Auflösung und Frameraten der Konsolenversionen von Dark Souls: Remastered im Überblick:

  • Nintendo Switch: 1080p, 30 FPS (TV-Modus); 720p, 30 FPS (Handheld-Modus)
  • PlayStation 4: 1080p, 60 FPS
  • PlayStation 4 Pro: 4K, 60 FPS
  • Xbox One: 1080p, 60 FPS
  • Xbox One X: 4K, 60 FPS

Das originale Dark Souls erschien 2011 für Xbox 360 und PlayStation 3. Eine Portierung für das Spiel wurde 2012 für den PC unter dem Namen Dark Souls: Prepare to Die veröffentlicht.

Artikelbild: From Software/Bandai Namco, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen