assassin's creed origins logo cover intent news

Assassin’s Creed Origins: Untote Pharaonen in einem mystischen Reich

Der Post-Launch-Plan zu Assassin’s Creed Origins beinhaltet neben dem Season Pass mit zwei DLCs auch Herausforderungen und Gameplay-Optionen.

In den Inhalten nach dem Launch von Assassin’s Creed Origins wird sich der Spieler gegen untote Pharaonen und römische Besatzer stellen. Darüber hinaus wird es zusätzliche Outfits, Waffen, Schilde und Reittiere geben, sowie Prüfungen und Herausforderungen, gegen die sich der Spieler wappnen muss. Assassin’s Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Der Season Pass ist entweder separat erhältlich oder als Teil der Gold Edition dabei.

Von Pharaonen und Römern im Season Pass zu Assassin’s Creed Origins

Die zwei Story-Inhalte, die als DLC nachgeliefert werden heißen „Die Verborgenen“ und „Der Fluch des Pharaos“. Der erste DLC dreht sich um das Wachstum der Assassinen-Bruderschaft, wo römische Besatzer auf das ägyptische Territorium treffen. Sie erhöht den Level Cap und ist ab Januar 2018 verfügbar. „Der Fluch des Pharaos“ hingegen erweckt untote Pharaonen wieder, die den Spieler in ein Reich voll mit ägyptischer Mythologie entführt. Dabei treffen sie auf mystische Wesen, wie die Anubis Krieger oder Skorpione und untersuchen den Fluch, der die untoten Pharaonen erweckt hat. Der Fluch des Pharaos erscheint im März 2018.

Darüber hinaus gibt es das römische Zenturion- und Horus-Paket. In beiden Paketen enthalten sind neue Outfits, Waffen, Schilde und Reittiere für Season Pass-Inhaber enthalten. Mit dem Release erscheint zudem ein Paket mit 500 Helix-Credits und die Schicksalsklinge als zusätzliche Waffe für Bayek.

Kostenlose Inhalte mit Prüfungen, Dailys, Arena und Fotomodus

Im Verlauf des Post-Launch-Plans erscheinen weitere Inhalte zu Assassin’s Creed Origins. Dazu gehört zum einen die Prüfung der Götter, in der sich Spieler gegen antike Götter in zeitlich begrenzten Events stellen müssen. Die erste Prüfung startet bereits 15 Tage nach dem Release und belohnt siegreiche Spieler mit preisträchtigen Belohnungen.

Darüber hinaus gibt es beim Nomadenbasar einen fahrenden Händler mit täglichen Aufgaben, die der Reihe nach absolviert werden. Ab dem Release steht der fahrende Händler zur Verfügung und bringt Belohnungen für Bayek mit sich. Ein weiteres Features ist der Fotomodus, welches praktisch selbsterklärend ist. Auch dieser Modus ist zum Release verfügbar.

Gegen Endloswellen treten Spieler in Gladiatorenarenen an, um die meisten Punkte zu erlangen. Dabei messen sich Spieler untereinander in verschiedenen Modi, welche ab 2018 verfügbar sind. Darüber hinaus gibt es 2018 den Entdeckungsmodus, der eine pädagogische Maßnahme beinhaltet. Der Entdeckungsmodus verwandelt das Spiel in ein lebendiges Museum, in der Spieler virtuell Ägypten und all seine Mysterien entschlüsseln kann.

assassin's creed origins post launch plan

Artikelbild & Beautyshot: Ubisoft, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen