assassin's creed origins logo cover intent news

Assassin’s Creed Origins: PC-Systemvoraussetzungen

Ubisoft hat die offiziellen PC-Systemvoraussetzungen für Assassin’s Creed Origins bekanntgegeben.

Entgegen der vorherigen Versionen zu Assassin’s Creed soll Origins zeitgleich mit den Konsolen-Versionen erscheinen. Bei Ubisoft hat man daran gearbeitet, dass die minimalen Voraussetzungen für das Spiel auf der Höhe von Assassin’s Creed Syndicate von vor zwei Jahren sind, um mehr Spielern an das Spiel zu führen. Entsprechend garantiert der Entwickler eine Mindestauflösung von 720p und 30 FPS bis zu einer Reichweite von 4K mit 90 FPS. Außerdem schlägt das Spiel mit rund 45 GB Speicherplatz zu für euer Laufwerk. Darüber hinaus verfügt Assassin’s Creed Origins über Dynamic Resolution, welches automatisch die aktuelle Speicherrate im Auge behält, um die Framerate jederzeit anzupassen. Auf dem PC können Spieler auch einen Controller nutzen und das Spiel unterstützt ein Multi-Bildschirm-Setup (Auflösung 21:9). Außerdem hat Ubisoft bestätigt, dass es kein DirectX 12-Support gibt.

Die minimalen Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 und 10 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core i5-2400 (2,5 GHz) oder AMD FX-6350 (3,9 GHz) oder gleichwertig
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 660 oder AMD R9 270 (2048 MB VRAM mit Shader Model 5.0) oder gleichwertig
  • RAM: 6 GB
  • Auflösung: 720p 30 fps

Die empfohlenen Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 und 10 (64 bit)
  • Prozessor: Intel Core i7-3770 (3,5 GHz) oder AMD FX-8350 (4,0 GHz) oder gleichwertig
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 760 oder AMD R9 280X (3GB VRAM mit Shader Model 5.0) oder gleichwertig
  • RAM: 8 GB
  • Auflösung: 1080p 30 fps

Assassin’s Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Es erscheint am PC sowohl für uPlay, wie auch ausschließlich digital für Steam.

Artikelbild: Ubisoft, Video: YouTube

Quelle: Ubisoft Forum (Englisch)

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen