vampyr gamescom 2017 logo cover int.ent news

gamescom 2017 countdown #2: Vampyr

In Teil 2 unseres gamescom 2017 countdowns geht es um das Vampir-Action-Rollenspiel Vampyr von Focus Home Interactive und Dontnod Entertainment.

Als Doktor Jonathan Reid haben Spieler es im frühen 20. Jahrhunderts in London nicht einfach. Schließlich ist der Arzt nicht nur Lebensretter, sondern zugleich auch noch ein Vampir. Um zu überleben muss er diejenigen aussaugen, die er als Arzt geschworen hat zu retten. Dabei fällt es sicherlich nicht leicht zu entscheiden, ob unschuldige Menschen nun zur Nahrung gehören oder er sich dazu entschließt sie vor Untoten und Monstern zu retten. Vampyr soll im November 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

Die Qual der Wahl in Vampyr

Mitten im Ersten Weltkrieg sieht sich Jonathan jedenfalls vor zahlreichen Entscheidungen. So können ausgesaugte Opfer genau so hinreichende Konsequenzen haben wie auch jede Entscheidung, die der Spieler trifft. Da jeder Bürger nur einzigartig auftritt, kann der Doktor sie zwar auslöschen und somit seine Fertigkeiten und Fähigkeiten verbessern, jedoch kann dies auch eine wichtige Person gewesen sein, die London untergehen lassen kann. Ein unsichtbares Netzwerk verbindet die einzelnen Personen der Stadt miteinander. Entsprechend kann sich der Spieler zwischen der Zerstörung oder der Rettung Londons entscheiden.

Vampyr auf der gamescom 2017

Focus Home Interactive und Dontnod Entertainment zeigen Vampyr auf der gamescom 2017 in Köln. Der Stand von Deep Silver und seinen Partnern ist in Halle 9. Was dort konkret gezeigt wird oder ob Vampyr sogar anspielbar ist, ist bisher noch nicht klar.

Artikelbild & Screenshots: Focus Home Interactive/Dontnod Entertainment, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen