ark: survival evolved launch ps4

ARK: Survival Evolved – Ragnarok-Erweiterung und Miet-Server

Studio Wildcard hat neue Informationen zur nächsten Erweiterung Ragnarok zu ARK: Survival Evolved veröffentlicht sowie Miet-Server angekündigt.

Die dritte Modifikation Ragnarok wird in den kommenden Wochen für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Dieser Modus bietet den Spielern ein neues Spielgebiet zur Verfügung, welches kostenlos herunterladbar ist. Gemeinsam mit einem Greifen kann dieses erkundet werden. PC-Spieler bekommen mit diesem Update vorrangig Verbesserungen für die Modifikation geboten. Außerdem wird es durch den Anbieter Nitrato private Miet-Server für die Konsolen-Version geben.

Werbung

Ragnarok macht ARK einzigartig

Ragnarok ist ein von der Community gewünschtes Feature, welches ein 144 Quadratkilometer großes Gebiet bietet. Spieler können das neue Gebiet zu Fuß, aus der Luft oder auch im Wasser erkunden. Mit dabei sind allerlei Vegetationsbegebenheiten, wie Höhlen, Ressourcen, Kreaturen, Bäume und Felsen. Auch Baumhäuser können erstellt werden, um die eigene Basis aufzubauen. Außerdem gibt es den schwierigsten Dungeon zu bewältigen und einen aktiven Vulkan, dem die Spieler Lava-Kristalle abgewinnen können.

Miet-Server und PvP-Server

Studio Wildcard kämpft zudem derzeit gegen Hackangriffe und Cheater, die in den vergangenen Wochen und Monaten ARK: Survival Evolved belagern. Daher werden neue Server zum Start der Retail-Version des Survival-Spiels zur Verfügung gestellt. Dennoch werden PvP-Server, auch wenn sie bei den Nutzern nicht positiv ankommen, auch nach dem Release bestehen bleiben.

Die Miet-Server bieten hingegen einiges an Umfang an. Dazu benötigt es in Zukunft nicht mehr eine zusätzliche Konsole zu nutzen. Außerdem können Spieler Zugriff auf die ARKs Custom Server-Einstellungen bekommen, um eigene Regeln festzulegen. Dank der Servergruppen können Spieler zwischen den vier Spielgebieten wechseln, wie sie möchten. Wer gerne tüftlerisch ist, der kann Sicherheitskopien der jeweiligen Server anlegen und sie weiter ausbauen ohne Datenverluste. Insgesamt sollen bis zu 100 Spieler an den Servern teilnehmen.

ARK bekommt drei Händlerversionen

ARK: Survival Evolved ist derzeit noch im Early Access erhältlich und wird in den kommenden Wochen als Retail-Version erscheinen. Insgesamt gibt es drei Versionen des Spiels, sodass es die Explorer’s Edition und die Limited Collector’s Edition neben der normalen zu kaufen gibt. Beide Zusatzversionen beinhalten den Season Pass für alle zukünftigen Inhalte von ARK.Dazu gehört auch das bereits erhältliche Paket Scorched Earth. In der Collector’s Edition gibt es zudem auch einige Goodies. Dazu gehört ein handgefertigtes Leder-Notizbuch mit Zusatzinformationen zu jeder Kreatur im Spiel. Außerdem gibt es einen ARK-Anhänger und eine Stoffkarte der ARK-Insel. Darüber hinaus gibt es ein Poster des Studio Wildcard-Entwicklerteams und den offiziellen Soundtrack.

Artikelbild: Studio Wildcard, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.