a way out ea original logo cover int.ent news

E3 2017: A Way Out

Die Entwickler von Hazelight Studios haben beim EA Play 2017 den EA Originals-Titel A Way Out angekündigt.

A Way Out ist ein kooperatives Adventure, welches in die Fußstapfen von Brothers: A Tale of Two Sons treten wird. Der Titel spielt jedoch in einem Gefängnis und die Spieler begleiten Vincent und Leo bei dem Ausbruch und die Zeit danach. Das Adventure wird nur kooperativ zu zweit und in Splitscreen spielbar sein. Im Fokus steht die emotionale Reise der beiden Protagonisten und soll Spieler dazu bewegen gemeinsam zu agieren. Das Koop-Adventure soll Anfang 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

In A Way Out geht es um die emotionale Reise zweier Insassen und ihren Ausbruch

Wie der Trailer beim EA Play schon zeigte, spielt A Way Out zu Beginn in einem Gefängnis und handelt von Vincent und Leo. Vincent ist erst frisch ins Gefängnis eingezogen, während Leo bereits Insasse ist. In der Präsentation zeigten die Entwickler, dass sich auch Cutscenes und echtes Gameplay vermischen können, was durch den Splitscreen getrennt wird.

Es wird häufiger vorkommen, dass Leo und Vincent gemeinsam arbeiten müssen. Beispielsweise, um eine Wache abzulenken. So beschäftigt einer der beiden die Wache und der andere kümmert sich darum an einen Schlüssel zu gelangen. Auch nach dem Ausbruch sind die Polizisten im Interesse die beiden Insassen wieder ins Kittchen zu bringen. Um also wieder nach Hause zu gelangen und seine Familien wieder zu sehen, bedarf es einer emotionalen Reise, die Hazelight mit A Way Out entwickelt hat.

Artikelbild: Hazelight Studios/Electronic Arts, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen