gamescom 2015 logo cover int.ent news

gamescom 2017: Kanada wird erneut Partnerland

Kanada wird das Partnerland der gamescom 2017, die vom 22. bis zum 26. August 2017 stattfinden wird.

Die Koelnmesse GmbH hat gemeinsam mit dem BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und der kanadischen Regierung das Partnerland Kanada für die gamescom 2017 festgelegt. Kanada gehört zu einer der führenden Länder in Bereich Computer- und Videospiele. Passend dazu wird das nordamerikanische Land 150 Jahre alt und bietet sich als Partner der gamescom an. Bereits 2010 war das Land offizielles Partnerland der Computer- und Videospielmesse in Köln.

Auf der gamescom wird es entsprechend einen Kanada-Pavillon geben, der von der kanadischen Regierung, dem kanadischen Konsulat aus München sowie Partnern bereitgestellt wird. Das Land schafft in der Videospielbranche rund 36.500 Jobs in 470 aktiven Entwicklerstudios. 143 von ihnen wurden erst 2013 oder später gegründet. Neben den USA und Japan gehören die Entwickler aus dem Land mit zu den aktivsten Beeinflussern der Videospielbranche. Bekannte Entwickler und Publisher kommen aus Kanada, wie etwa Eidos Montréal, Ubisoft Montréal, BioWare und Relic Entertainment. Die Entertainment Software Association of Canada (ESAC) gibt an, dass die Videospielbranche jährlich über drei Milliarden Kanadische Dollar zum Bruttoinlandsprodukt beiträgt.

Artikelbild: Koelnmesse GmbH

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen