Diablo 3

Diablo 3: Update 2.5.0 ist ab sofort live

Blizzard Entertainment hat das aktuelle Update 2.5.0 auf die Server von Diablo 3 gespielt, welches nun für alle verfügbaren Plattformen herunterladbar ist.

Das Update steht für Reaper of Souls via PC und die Ultimate Evil Edition der Xbox One und PlayStation 4-Version zur Verfügung. Zu den neuen Features gehört zum einen die Rüstkammer. Außerdem gibt es ein Update bei den Handwerksmaterialien und den Abenteuermodus. Zuletzt wird es für die Ultimate Evil Edition nun auch Saisons geben, die zum 31. März 2017 für die Saison 10 starten wird.

Werbung

Die Rüstkammer bietet Vielfältigkeit für Spieler an

In der Rüstkammer können von den Charakteren Builds angelegt und gespeichert werden. Bis zu fünf Builds können in der Rüstkammer abgelegt werden, die aus Ausrüstungen, Juwelen, Fähigkeiten und Runen für jedes Set gehören. Um das Speichern und Laden zu vereinfachen, können die Builds benannt und ausgewählt werden. Beim Ausrüsten ist es unabhängig, ob sich die Ausrüstung in der Truhe oder im Inventar befindet, denn diese wird automatisch angelegt.

Die Handwerksmaterialien werden nun in einem Extra-Menü gelagert und werden weder in der Truhe noch im Inventar abgelegt. Dorthin wandern die Materialien automatisch mit dem aktuellen Patch. Beim Aufsammeln nach dem Besiegen von Kreaturen werden Materialien und Gegenstände für Kanais Würfel durch neue Schriften über dem Charakter angezeigt.

Änderungen am Abenteuermodus und archaische Gegenstände

Der Abenteuermodus bekommt mit dem aktuellen Patch ebenfalls eine Änderung. Dazu gehört etwa die Häufigkeit einiger Umgebungen in großen Portalen, die angepasst wurde. Außerdem wird es seltener Gebiete wie Höhlen und Verliese geben, die in Diablo 3 auftauchen. Dafür kommen nun häufiger offenere Gebiete wie beispielsweise die stechenden Winde. Die Kopfgeld-Bonusakte werden jedoch komplett mit dem Update entfernt. In jedem Akt bekommen Spieler nun fünf Kopfgelder für horadrische Truhen. Die Belohnungen in der Truhe bleibt dabei aber unverändert: Horadrische und Bonus-Würfelchen.

Neu dazu kommen nun die archaischen Gegenstände für Spieler, die für diejenigen gedacht sind, die ihre Ausrüstung bereits optimiert haben oder die laufende Saison beendet haben. Archarische Gegenstände sind legendäre Gegenstände, die maximale Werte haben. Dies bedeutet, dass jede Fertigkeit an einer Ausrüstung den bereits optimalen Wert hat. Die gefundenen archarischen Gegenstände passen automatisch immer zur gespielten Klasse.

Artikelbild: Blizzard Entertainment, Video: YouTube

 

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen