god of war logo cover intent news

E3 2016: Weltpremiere von God of War

Santa Monica Studio kündigte während der E3 2016 Pressekonferenz von Sony God of War an.

Protagonist Kratos ist zurück auf dem Bildschirm, denn mit God of War erscheint der vierte Teil der Serie für PlayStation 4. In einer Gameplay-Demo, die rund zehn Minuten dauert, zeigt der Entwickler, wie die vierte Geschichte beginnen soll. Santa Monica Studio zeigt eindrucksvoll, welche Änderungen sie am Gameplay und im Storytelling machen werden.

Werbung

Kratos‘ Pfad zur Beherrschung und Vatterrolle

God of War soll kein einfacher Reboot des Franchises sein, um die Herkunftsgeschichte von Kratos zu erzählen. Das Spiel erzählt die Geschichte von Kratos, wenn ein unsterblicher Halbgott die Entscheidung trifft sich zu ändern. Er gehört zur Familie des griechischen Pantheons und der Protagonist muss mit Kraft, Misstrauen und Täuschungen brechen, um sich als würdig zu erweisen. In seinem Zyklus wurden zahlreichen schlechte Entscheidungen getroffen. Beispielsweise behaftet die Familie ein schiefgelaufener Deal mit dem Kriegsgott Ares, der seine Familie getötet hat und aus Wut den Olympus zerschlagen hat.

Kratos muss lernen seine Kraft unter Kontrolle zu halten, um diese schlechten Entscheidungen wieder gutmachen zu können. Das Monster, das in ihm lebt, soll gebändigt werden und dabei geht er in noch finstere Pfade als bisher. Dieses Monster soll er unterdrücken und die Kontrolle erlangen, um dieses nicht herauszulassen. Es ist keine leichte Reise für Kratos sich diesen Herausforderungen zu stellen. Zudem hat er einen Sohn, um den er sich kümmern muss und wodurch sich seine Art und Weise zu handeln, ändert. Schließlich ist man als Mann verantwortlich für das Leben für ein Kind. Diese Verwantwortung führt dazu, dass Kratos ihn beschützt und die Fehler, die man selbst begangen hat, nicht zu wiederholen.

Artikelbild & Screenshots: Santa Monica Studio/Sony Interactive Entertainment, Video: YouTube

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris, bin German Content Editor und habe Technikjournalismus und PR studiert. Auf int.ent news schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier und kümmere mich um die organisatorischen und redaktionellen Belange.

Kommentar verfassen