Ken Levine: Bioshock-Schöpfer arbeitet an Twilight Zone-Serie

Ken Levine: Bioshock-Schöpfer arbeitet an Twilight Zone-Serie

Ken Levine arbeitet an einer interaktiven Serie basierend auf dem Serienklassiker The Twilight Zone aus den 1950er- und 1960er-Jahren.

Im Februar 2014 hat Ken Levine die Schließung seines damaligen Studios Irrational Games angekündigt. Das Studio wurde nach 17 Jahren Bestehen geschlossen, da sich Levine neuen Projekten widmen wollte. Irrational Games war für Spiele wie BioShock bekannt.

Werbung

Nun möchte er sich an einer interaktiven Serie versuchen, die auf der Serie The Twilight Zone basiert. Die Serie wurde zwischen 1959 und 1964 ausgestrahlt und hat laut Levine bereits viel Einfluss auf seine bisherigen Spiele genommen. Für dieses Vorhaben schließt er sich mit dem Interlude, einem Medienunternehmen aus New York, zusammen. Bisher gibt es keinen Release Plan, da das Projekt noch in der Anfangsphase steckt. Ein ausführliches Interview mit Ken Levine gibt es auf wired.com.

Quelle: wired.com

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Lukas Kochniss

Ich verbringe viele Stunden zockend am PC. Aus dem reinen Spielen entstand mit der Zeit auch eine Leidenschaft über das Gespielte zu schreiben und so habe ich mit Chris zusammen int.ent news gestartet. Ich bevorzuge CoOp Spiele und klassische RPGs mit guter Story. Multiplayer wie CS:GO mag ich dagegen weniger.

Kommentar verfassen