Disney Infinity 3.0: Details zum ersten Star Wars-Playset veröffentlicht

Disney Infinity 3.0: The Force Awakens-Playset mit Poe Dameron und Kylo Ren

Disney Interactive und Lucasfilm haben weitere Details zum Star Wars-Playset „The Force Awakens“ von Disney Infinity 3.0: Play Without Limits angekündigt.

Poe Dameron und Kylo Ren sollen als weitere spielbare Charaktere passend zum siebten Teil der Star Wars-Saga für das Playset von Disney Infinity 3.0 erscheinen. Mit Finn und Rey soll das Playset am 17. Dezember 2015 erscheinen – einen Tag vor dem Start des Kinofilms in Deutschland.

Werbung
Das Trio aus The Force Awakens: Poe , Finn und Rey
Das Trio aus The Force Awakens: Poe , Finn und Rey

Finn ist ein Soldat, der auf dem Weg ins Abenteuer gemeinsam mit der kreativen Überlebensexpertin Rey auf der Suche nach einem Verbündeten ist. Auf ihrer Seite wird Poe Dameron stehen, der ein Pilot und Flugexperte ist, um die Galaxie zu bereisen. Als Gegenspieler steht ihnen Kylo Ren entgegen, der als Vollstrecker der Ersten Ordnung die Galaxis mit seinen Taten terrorisiert.

Ada Duan, Vice President, Lucasfilm Digital Business & Franchise Management über das Playset: „Lucasfilm hat eng mit Disney Interactive zusammengearbeitet, um Kids und Familien, die diese neuen Star Wars Figuren und Geschichten gerade erst kennenlernen, eine spannende und unterhaltsame Erfahrung zu bieten”.

Kylo Ren ist der Gegenspieler des Helden-Trios in The Force Awakens.
Kylo Ren ist der Gegenspieler des Helden-Trios in The Force Awakens.

Mit dem Erscheinen des The Force Awakens-Playsets können auch sämtliche andere Star Wars-Figuren aus Star Wars: Twilight of the Republic und Rise Against the Empire sowie auch die Star Wars Rebels-Figuren genutzt werden.

Disney Infinity 3.0: Play Without Limits ist bereits seit Ende August 2015 für alle verfügbaren Plattformen erhältlich.

Artikelbild & Screenshots: Disney Interactive

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und habe Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin erfolgreich studiert. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und schreibe gemeinsam mit Lukas, Maik und Jan hier bei int.ent news und kümmere mich hier um die Organisation.

Kommentar verfassen