E3 2015: South Park – The Fractured but Whole

Auf der E3 2015 hat Ubisoft während seiner Pressekonferenz South Park: The Fractured but Whole angekündigt.

Erneut schlüpft der Spieler in die Rolle eines South Park-Kinds und schließt sich mit den Kultfiguren Stan, Kyle, Kenny und Cartman aus der Comic-Serie zusammen. Diesmal jedoch nicht als Rollenspiel-Charaktere, sondern als Superhelden a la Avengers. The Fractured but Whole ist der Nachfolger von The Stick of Truth aus dem Jahre 2014 und wird für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

The Fractured but Whole spielt in der Schattenseite von South Park, wo die Spieler an der Seite von Coon und seinen Freunden spielt. Eric Cartman ist der Gründer der Verbrechensbekämpfungsinitiative und spielt als Superheld den Coon – halb Mensch und halb Waschbär. Der Spieler ist der Neue in der Runde und schließtlich sich an eine Reihe von Superhelden in South Park an: Mysterion, Toolshed, Human Kite, Mosquito, Min Berry Crunch.

„South Park: Der Stab der Wahrheit hat durch den erfolgreichen Mix von Comedy und exzellentem Gameplay ein neues Genre gegründet: das Comedy-RPG“, sagt Laurent Detoc, President Ubisoft USA. „Unsere Teams haben hart gearbeitet, viel gelacht und unsere Fans liebten es. Wir wollen mit South Park: The Fractured but Whole deshalb einmal mehr mit dieser fantastischen Welt arbeiten, die von Matt, Trey und der talentierten Gruppe bei South Park Digital Studios erschaffen wurde.“

Wann South Park: The Fractured but Whole erscheinen wird, ist bisher nicht bekannt. Dennoch darf davon ausgegangen werden, dass in den kommenden Monaten weitere Informationen zum Superhelden-South Park-Game bekanntgegeben werden.

Artikelbild & Screenshots: Ubisoft, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen