Assassin’s Creed Syndicate

E3 2015: Assassin’s Creed Syndicate

Ubisoft hat auf der E3 2015 weitere Details zu Assassin’s Creed Syndicate veröffentlicht.

Im Vordergrund der Präsentation hat die Zwillingsschwester von Jacob Frye gestanden: Evie Frye. Die ältere Schwester von Jacob ist ebenfalls eine Meisterassassinin und genauso ausgebildet worden wie ihr Bruder. Durch ihre Akrobatik und strategischen Handlungen ist sie in der Lage versteckter und agiler zu Handeln als Jacob. Darüber hinaus hat Ubisoft Exklusivinhalte von Syndicate für die PlayStation 4 angekündigt. Assassin’s Creed Syndicate soll für PlayStation 4, Xbox One und PC am 23. Oktober 2015 erscheinen.

Zusatzinhalte auf PlayStation 4

In dem DLC-Paket The Dreadful Crimes untersuchen Spieler eine Reihe von ungewöhnlichen Morden. Inspiriert vom viktoranischen Zeitalter in London und den Penny Dreadful Stories, eine Reihe von Taschenbuchromanen im 19. Jahrhundert, sollen zehn zusätzliche Missionen entstehen. Während der Mission befragen die Spieler Zeugen und suche Hinweise, während sie die Geschichte aus den Detektivromanen erleben. The Dreadful Crimes soll ab dem Tag der Veröffentlichung mit Jacob und Evie Frye spielbar sein.

Die Meisterassassinen Evie Frye

Evie Frye ist eine Meisterassassinin, die ihre Pläne mit derselben Präzision ausführt, wie sie ihre Ziele exekutiert. Neben der ikonischen Assassinenklinge der Assasssin’s Creed-Reihe hat Evie auch einen Stockdolche zur Verfügung, der Teil des viktornischen Settings von Syndicate ist und der elegent und zugleich brutal zugeschlagen werden kann. Auch steht Evie ein Wurfmesser zur Verfügung, welche leicht zu kontrollieren und eine hohe Treffsicherheit haben.

Artikelbild & Screenshots: Ubisoft, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen