Review: Warlocks vs Shadows (Early Access)

Warlocks vs Shadows ist ein Action-RPG in Pixelgrafik, in dem wir gegen Horden von Schattenkreaturen kämpfen.

Warlocks vs Shadows ist ein Kickstarter-Projekt der Spielemacher One More Level und Frozen District. Das Spiel ist aktuell noch ein Early Access Titel und damit weit entfernt von einem fertigen Spiel. Wir schauen, was Warlocks vs Shadows bisher zu bieten hat.

Steuerung

Die Steuerung von Warlocks vs Shadows wird simpel gehalten. Es werden lediglich die Cursor-Tasten zum Bewegen des Charakters, i fürs Inventar und die Tasten z, x, c und v für die vier verschiedenen Angriffe benötigt. Da auf der deutschen Tastatur y und z jedoch vertauscht sind muss man für das Spiel die Tastatur ummappen via Alt + Shift, um das qwery-Mapping zu erhalten. Das ist nicht weiter schlimm, kann aber noch besser gelöst werden.

Warlocks

Dem Spieler stehen insgesamt zehn verschiedene Warlocks zur Auswahl. Die ersten Fünf sind direkt frei geschaltet – die restlichen Warlocks müssen durch den Sieg über Bossgegner freigeschaltet werden. Jeder Warlock verfügt über vier Skills. Mit jedem Level-Up kann ein Skill verbessert werden.

2015-03-30_00001

Man kann sich also beispielsweise auf einen Skill konzentrieren oder breit gefächert abwechselnd verbessern. Ich empfinde es als ärgerlich, dass beim Wechseln des Warlocks die Punkteverteilung in den Skills erhalten bleibt, auch wenn das Gameplay jedes Warlocks anders und somit die Punkteverteilung eher ungünstig ist.

Level und Stages

Die Kampagne besteht aus Stages. Jede Stage hat eine Anzahl an Leveln, in denen wir die Schattenkreaturen in Wellen besiegen müssen. Sollten wir während einer Welle sterben, müssen wir das Level wiederholen. Loot und Erfahrung gehen auch während des gescheiterten Levels nicht verloren. Am Ende eines Levels erscheint ein Portal zum nächsten Level. Ab und an erscheint auch eine Belohnungstruhe oder ein Händler, bei dem neue Gegenstände gekauft und alter Schrott verkauft werden kann.

2015-03-29_00001

Das letzte Level einer Stage ist ein Bosskampf, wodurch ein neuer Warlock und die nächste Stage freigeschaltet werden. Es gibt leider nicht die Möglichkeit in ein bereits gesäubertes Level zwecks Erfahrung und Gegenstände sammeln zurück zu kommen. Sollte man sich also zu früh in den Bosskampf gewagt haben und diesen nicht schaffen, hat man schlechte Karten.

Co-op

Das Spiel ist alleine oder in einer Gruppe spielbar. Erst durch Teamplay sind manche Warlocks richtig spielbar, da sie auf die Unterstützung der Mitspieler angewiesen sind, um ihr volles Potential ausleben zu können. Durch den Multiplayer werden auch die Bosskämpfe bedeutend machbarer. Alleine sind diese schon eine recht harte Nuss.

 

Zusammenfassung

Für einen Early Access-Titel bietet Warlocks vs Shadows schon sehr viel. Die Level nehmen schnell an Schwierigkeit zu und fordern regelrecht das Spielen in einer Gruppe. Es macht Spaß die verschiedenen Warlocks mit ihren Fähigkeiten auszuprobieren, wobei ich es schade finde, dass die Verteilung der Skill-Punkte für alle Warlocks gleich gilt.

Genau so schade finde ich, dass man bereits abgeschlossene Level nicht wiederholen kann, um sich auf einen Bosskampf vorzubereiten. Da sich, wie gesagt, das Spiel aber noch viel ändern wird, bin ich guter Dinge, dass sich der ein oder andere Aspekt von selbst löst.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen