Let’s play Dishonored – 26

Wir betreten die Kanalisation und begegnen ein letztes Mal der Lumpengräfin.

Nach unserer Begegnung mit Daud geht es nun weiter Richtung Hound Pits Pub. Auf dem Weg zum Pub geht es durch die Kanalisation. In der Kanalisation begegnen wir einem Schläger der Bottlestreet Gang. Um die Gittertür in der Nähe des Schlägers zu passieren brauchen wir den Schlüsse von Slackjaw. Doch dieser wurde zusammen mit seinen Leuten in einen Kampf verwickelt und wurde nicht mehr gesehen.

Wir machen uns auf Richtung Slackjaw um diesen in der Gewalt der Lumpengräfin zu finden. Wir töten die Lumpengräfin doch diese verwandelt sich in einen Rattenschwarm und greift erneut an. Nur durch die Vernichtung eines Talismans können wir die Lumpengräfin final töten. Slackjaw dankt uns für seine Rettung und gibt uns den Schlüssel. Mit dem Schlüssel gelangen wir dann zum Ausgang der Kanalisation.

Nahe der Kanalisation ist der Hound Pits Pub. Hier finden wir Cecelia, eine der Kaisertreuen. Sie erklärt uns, dass Lord Pendelton, Martin und der Admiral die Macht übernommen hab en und der Admiral alle Kaisertreuen hat umbringen lassen, um seien Verbindung mit den Attentaten an der Regierung des Lordregenten zu vertuschen. Doch neben einiger Leichen finden wir die Rivalen Piero und Sokolv streitend in der Werkstatt.

Die beiden haben einen Blitzturm verbessert und mit der Kraft des neuen Blitzturms können wir sämtliche Wachen und Tallboys in der Nähe des Pubs bewusstlos schlagen. Nun gilt es Samuel mit einem Leuchtfeuer zur Hilfe zu Rufen.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode.

Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

Kommentar verfassen