Let’s play Brütal Legend – 01

Mit Brütal Legend startet ein neues Let’s play.

Nachdem wir Dishonored abgeschlossen haben geht es weiter mit Brütal Legend. Brütal Legend ist vom Entwicklerstudio Double Fine und erschien 2009 für PS3 und Xbox 360. Erst 2013 folgte eine PC Version.

Wir spielen den weltbeste Roadie Eddie Riggs. Er kann alles bauen und reparieren und organisiert wie kein Zweiter. Doch meint es die Welt nicht gut mit Eddie. Er ist zwar Roadie einer Heavy-Metal-Band, doch scheint Heavy-Metal nicht mehr das zu sein, was er früher einmal war. Die Band geht schlecht mit ihren Instrumenten um und wissen die Arbeit eines Roadies nicht zu schätzen. Im Gegenteil. Der Gitarrist der Band klettert auf die Requisite und stürzt. Nur durch das Eingreifen von Eddie schafft es der Gitarrist unbeschadet.

Doch stürzt die Requisite ein und begräbt Eddie unter sich. Ein Tropen von Eddies Blut in seine Gürtelschnalle beschwört den Weltenzerstörer Ormagöden. Dieser Rettet Eddie bringt ihn aber in eine andere Welt. In dieser Welt wird der Metal gelebt. Aber auch hier gibt es Probleme, denn die Menschen wurden von Dämonen unterjocht und nur wenige Menschen leben in Freiheit.

Wir wache in einer bizarren Welt auf. Drei Kultisten wollen uns direkt nach unserem Erwachen ans Leder, doch wehren wir uns mit Axt und Gitarre. Auf dem Weg aus diesem Schlamassel kämpfen wir uns durch verschiedene Dämonenen und begegnen einer jungen Frau. Diese stellt sich als Teil der Menschenrebellion vor und bittet uns der Rebellion bei zu stehen. Der Rebellion fehlt es an Logistik und Management.

Als Roadie sind wir wie gemacht für diesen Job, doch fehlt es der Rebellion noch an etwas bedeutend wichtigerem, Kämpfern. Doch diese wurden durch die Dämonen in die Sklaverei getrieben und müssen zuerst befreit werden.

Da die Musik im Spiel zu Urheberechtsverstößen laut YouTube geführt hat, habe ich die Videos gelöscht und das Let’s play eingestellt.

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Lukas Kochniss

Ich bin schon seit vielen Jahren begnadeter PC Spieler und habe ungezählte Stunden zockend verbracht. Irgendwann ist aus dem reinen zocken die Interesse entstanden auch über Games zu schreiben und daraus entstand KochnissCode. Nach etwa einem Jahr KochnissCode habe ich dann mit Chris zusammen int.ent news gestartet, um unsere Interessen und Schreibkraft zu bündeln.

2 Kommentare

  1. Wird das nicht arg kompliziert mit der Musik? Also Monetarisierung stell ich mir da echt schlimm vor.
    Erging mir zumindest mit meinem Tropico 5 LP so (trotz Erlaubnis der Devs)

Kommentar verfassen