Deus Ex: Mankind Devided – Square Enix kündigt Nachfolger von Human Revolution an

Square Enix und Eidos Montreal haben Deus Ex: Mankind Devided im Rahmen einer Teaserveranstaltung auf Twitch angekündigt.

In Deus Ex: Mankind Devided schlüpfen Spieler erneut in die Rolle von Adam Jensen. Mankind Devided spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen von Human Revolution im Jahre 2029. Jensen gehört nun einer von Interpol-gegründeten Organisation an, die augmentierte Terroristen jagt und fängt. Deus Ex: Mankind Devided wird für Xbox One, PlayStation 4 und PC entwickelt. Einen Releasetermin hat Square Enix noch nicht genannt.

Neben einem neuen Anzug hat Jensen auch neue Augmentierungen, die ihm die Wahl zwischen Schleichen, einem offenen Kampf und sozialen Interaktionen unterstützen. Ein Speicherstandimport aus Deus Ex: Human Revolution soll nicht möglich sein. Dies bedeutet, dass Entscheidungen aus dem Vorgänger keinerlei Auswirkungen auf den Spielstand von Mankind Devided haben soll. Weitere Details hat Square Enix jedoch noch ausgelassen.

Square Enix hat im Rahmen eines Livestreams namens Can’t Kill Progress versucht Spielern die Option zu geben das Videospiel zu enthüllen. Bereits vor der Auflösung sind Informationen jedoch schon durchgesickert, sodass schnell klar war, dass es sich um ein Deus Ex-Spiel handeln wird. GameInformer hat letztendlich Mankind Devided als Titelstory für die Mai-Ausgabe enthüllt, in der weitere Informationen stehen werden.

Artikelbild: Square Enix, Video: YouTube

Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen