Quantic Dream: Christopher Schmitz wechselt von BlueByte

Entwicklungsleiter Christopher Schmitz von BlueByte wird in Zukunft bei Quantic Dream arbeiten.

Schmitz arbeite demnach an einem Geheimprojekt für die PlayStation 4 als Director of Production. Er selbst hatte bereits im Oktober 2014 bekanntgegeben, dass er nicht mehr weiter bei BlueByte arbeiten werde. In Zukunft orientiert er sich an zwei Projekten bei Quantic Dream.

Dass Quantic Dream bereits ein Geheimprojekt geplant hat, wurde bereits vielerlei diskutiert. Bisher ist jedoch noch keine Information durchgesickert, worum es sich handeln könnte. Angeblich solle Quantic Dream bereits seit 2011 an zwei noch unangekündigten Titeln arbeiten. Bekannt ist das Studio für Spiele wie Heavy Rain und Beyond: Two Souls.

Christopher Schmitz arbeitete mehr als sieben Jahre lang bei BlueByte und war Leiter für den Ausbau des Studios von 25 auf mittlerweile 280 Mitarbeiter in Düsseldorf.

Artikelbild: Quantic Dream

Quelle: gamesindustry.biz

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen