Dying Light: Season Pass mit drei DLCs angekündigt

dyinglight_screenshot05_gamescom-int.ent-newsTechland hat die Inhalte des Season Pass zu Dying Light angekündigt.

Das Zombie-Spiel bekommt mit dem Season Pass drei weitere Inhalte, die sich Spieler zum Spiel herunterladen können. Darin enthalten sind neue Missionen, Waffen und Outfits, die zusätzlich zum Spiel selbst erwerblich sind. Das Paket besteht aus Cuisine & Cargo, Ultimate Survivor Bundle und The Bozak Horde. Der erste DLC ist bereits wenige Wochen nach dem Release Ende Januar im Februar geplant. Dying Light wird am 30. Januar 2015 in Europa für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

Cuisine & Cargo heißt der erste DLC im Season Pass und bietet zwei neue Missionen zum Spiel. Dabei werden die Spieler auf die Probe ihrer Fertigkeiten gestellt. Bei Cuisine & Cargo sollen Gebäude durchsucht werden, die nach dem Ausbruch der Seuche versiegelt worden sind. Innerhalb des Gebäudes befindetn sich entsprechend auch Infizierte, auf die sie beim Durchqueren auf den Korridoren begegnen werden. Die Settings sind dabei zum Einen ein bekanntes Restaurant in Harran und eine Verladestation eines verlassenen Bahnhofs.

Das Ultimate Survivor Bundle bietet sieben weitere Items, die gegen die Untoten helfen sollen. Die Gegenstände sind drei weitere Outfits und vier Baupläne für weitere Waffen, die stärker sein sollen, als die bereits vorhandenen. The Bozak Horde ist der letzt DLC und bringt neue Spielmodi für Einzelspieler- und Kopp-Sessions. In einem Stadion von Harran wimmelt es vor Untoten, wo es darum geht sich gegen diese Horde zu behaupten. Dabei werden sie wellenweise stärker und auch größer, bis sie einem Psychopathen namens Bozak begegnen.

Darüber hinaus bietet Techland in Steam, wie auch im PlayStation Network die kommenden Tage an die Dying Light Ultimate Edition vorzubestellen, in dem der Season Pass enthalten sein wird.

Artikelbild & Screenshot: Techland, Video: YouTube

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen