PlayStation Plus: Driveclub für PS4-Nutzer verschoben

Der PlayStation Plus-Release des Rennspiels Driveclub für die PlayStation 4 ist bis auf Weiteres verschoben worden.

Bereits zum 1. Oktober 2014 hatte Sony angekündigt, dass eine PlayStation Plus-Edition zum Rennsimulator Driveclub erscheinen soll. Der Grund für die Verschiebung seien Verbindungsprobleme für den Online-Multiplayer. Darüber hinaus haben die Server bereits ihre Höchstleistung erreicht, weswegen sich der Entwickler Evolution Studios sich entsprechend dazu entschieden hat die Herausgabe des Spiels zu verschieben. Sobald die Server von Driveclub stabil laufen sollte, wird der Entwickler die Freigabe für das Racing Game geben.

Spieler, die ein Abonnement bei PS Plus eingegangen sind, sollten zum 8. Oktober eine limitierte, aber umfangreiche Demo-Version von Driveclub erhalten. Wer sich das Racing Game in der Vollversion im Handel gekauft haben, hat jedoch keine Probleme das Spiel bereits zu spielen. Die PS Plus-Edition zu Driveclub sollte ursprünglich eine Location, elf Strecken, zehn Autos und Zugriff auf alle im Spiel implementierten Spielmodi geben. Auch dieser Umfang wird bereits bei Sony diskutiert, da er nicht den Wünschen des Publishers entspricht.

Quelle: PlayStation Blog

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen