Final Fantasy Type-0

Final Fantasy Type-0: Blutiger Final Fantasy-Ableger

Final Fantasy Type-0 soll ein blutiger Teil in der Final Fantasy-Serie werden.

Final-Fantasy-Type-0-Screenshot-intent-newsLaut Polygon soll Final Fantasy Type-0, der ehemalige PlayStation Portable-Ableger der Fabula Nova Crystallis-Reihe ein blutiges Spiel sein. Square Enix hat dem Spiel eine blutige Note versehen, die bisher kein Final Fantasy-Titel mit sich gebracht hat. Im Kampfgeschehen soll die visuelle Darstellung von Blut nicht selten dargestellt werden. Final Fantasy Type-0 soll im kommenden Jahr für Xbox One und PlayStation 4 als Portierung auch in Deutschland erscheinen.

In Type-0 können Spieler zudem unmittelbar zwischen drei Charakteren wechseln. Diese können aus einer Reihe von 14 spielbaren Helden ausgewählt werden. Im Kampfgeschehen sollen diese dann direkt und ohne Verzögerungen zu wechseln sein. Dabei verfügen die Helden über unterschiedliche Fertigkeiten, wie etwa Magie, Nah- und Fernkampf. Eine Kombination aus allen Kampfstilen innerhalb der Party soll eine Überlebenschance sichern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Titeln soll das Spiel mehr auf ein Erwachsenenpublikum zugeschnitten werden. Eher ungewöhnlich ist dies, da die bisherigen Final Fantasy-Titel eine Freigabe von sechs bis zwölf Jahren bekommen haben.

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Ja   Nein
Teile den InhaltShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditDigg thisShare on LinkedIn

Über Chris Heinen

Hey, ich bin Chris und studiere derzeit Technikjournalismus/PR in Sankt Augustin. Interessiert bin ich an journalistischen Themen schon seitdem ich redaktionelle Erfahrungen sammeln konnte in der Games-Branche. Mit Games-relevanten Themen schreibe ich gemeinsam mit Lukas auf int.ent news.

Kommentar verfassen